Neuigkeiten

AdMob-Zahlen für das vierte Quartal 2009

AdMob hat die Zahlen für das vierte Quartal 2009 veröffentlicht. Die Daten werden auf Basis abgerufener Anzeigen im AdMob-Netzwerk erhoben. So gibt es nun eine spannende Übersicht des vergangenen Jahres für Nordamerika:

Man sieht da vor allem den Siegeszug von Android im vergangenem Jahr. Quartal für Quartal konnte der Anteil des Traffics gesteigert werden. Von nur 4 Prozent im erstem Quartal, über 8 und 14 Prozent auf schließlich 27 Prozent im viertem Quartal 2009. Damit konnte man sogar dem steigendem Anteil vom iPhone OS Einhalt gebieten, dass zuletzt aber immerhin noch auf doppelt soviel Anteil kam.

Weltweit nach Hersteller sortiert sieht man dass Android noch nicht so gut positioniert ist:

Apple ist die klare Nummer 1 und auch Nokia kann hier ein Wort mitreden. Nokia war ja ohnehin noch nie auf dem US-Markt erfolgreich vertreten. Motorola und HTC konnten aber auch weltweit immerhin schon 6 Prozent Anteil holen. Ein guter Teil davon dürfte von Android-Geräten stammen.

Nach Regionen weltweit aufgeschlüsselt:

Als Europäer natürlich besonders spannend wie es bei uns ausschaut. Das iPhone scheint in Europa besonders gut eingeschlagen zu haben. 78 Prozent Anteil am Traffic sprechen für sich. Android kommt hier erst auf 8 Prozent. Dürfte aber wohl bald die Nummer 2 Symbian (von Nokia) überholen. Wenn man sich da aber die Entwicklung (in Westeuropa) über die Quartale hinweg anschaut sieht man, dass auch Android langsam hinzugewinnt:

Im 1. und 2. Quartal war das Feld noch so klein, dass nicht einmal Platz für die Zahl war. Im Q3 kam Android dann auf 6 Prozent und im 4. Quartal immerhin schon auf 8 Prozent.

Über Team

Nach oben