Neuigkeiten

Amazon Android Appstore: Entwicklerportal gestartet

Amazon App-Store Developers
Amazon hat ein Entwicklerportal für seinen kommenden Appstore gestartet. Das Downloadangebot für Konsumenten soll im Laufe des Jahres gestartet werden. Amazon wird wie von anderen App-Märkten gewohnt 30 Prozent der Einnahmen einbehalten. 70 Prozent gehen an die Entwickler. Die Downloads werden wohl sowohl vom Smartphone als auch über die Webseite gestartet werden zu können. Eine Refund-Phase wird es nicht geben. Außerdem scheint es so, dass Google bei der Aufnahme von Apps deutlich wählerischer als der Android Market sein wird.

Man darf gespannt sein, ob Amazon mit seinem App Store erfolgreich sein wird. Ein paar App Stores als Auswahl sind per se ja nicht schlecht. Es bleibt zu hoffen, dass sich trotzdem alle Apps zumindest im Android Market wiederfinden. Für den Anfang wird sich das Angebot aber wohl ohnehin auf die USA beschränken.

Über Team

  • Peter

    Wäre toll, denn sie das Development Kit für den Kindle veröffentlichen würden. Ein Jahr closed-beta sollte ja wohl reichen.

    Ok,..ein bisschen off-topic.

  • Vermithrax

    Lass mal sehen was im klein-gedruckten steht:

    1) The $99 annual developer program fee
    2) Royalties paid to a foreign entity or person are subject to tax withholding in the U.S.
    3) If you do choose to apply DRM to one of your apps, you must use the DRM system provided by Amazon through the Amazon Appstore Developer Portal.
    4) For international developers, we pay using paper checks and disburse funds when your balance due exceeds $100.
    5) You will deliver Apps that are already publicly available for pre-order or sale at the time you accept this Agreement within 14 days after you accept this agreement.
    6) The “List Price” for an App is an amount that does not exceed, at any time, the lowest list price or suggested retail price for such App … available or previously available on any Similar Service

    Das ist ja noch schlimmer als die Vorabversion die die vor einiger Zeit durchs Netz begeistert ist. Alle Vorteile für Amazon keine für den Entwickler. Meine Apps werdet Ihr da nicht finden. Und echte Gratis Apps wahrscheinlich auch nicht – wer zahlt schon $99 nur seine App dann gratis wegzugeben.

    Ich ahne was der eine oder andere sagen will. Nein, bei Apple zahlt man um überhaupt Entwickler zu sein und das Entwicklungskit herunterzuladen. Die Applikation einzustellen ist dann Gratis.

Nach oben