Neuigkeiten

Android 4.0 Ice Cream Sandwich: Face Unlock unsicher?

Ein Video auf YouTube zeigt, dass die neue Face Unlock-Funktion durchaus mit ein wenig Vorsicht zu genießen ist. Man sieht wie das Samsung Galaxy Nexus mit einem Foto auf einem anderem Smartphone entsperrt werden kann:

Da stellen sich nun mehrere Fragen. so ist schwer vorstellbar dass sich Google über dieses Problem keine Gedanken gemacht hat? Entweder man hat in der entgültigen Version noch Verbesserungen vorgenommen oder stört sich daran nicht so stark. In der Regel wird das Smartphone bei Verlust oder Diebstahl nicht in die Hände von jemandem mit einem Foto kommen. Zumal das Foto auch eine entsprechende Qualität haben muss.

Damit wäre aber ein Smartphone in der Regel auch nicht vor stöbernden Freund oder Freundin sicher. Unternehmen und andere Sicherheitsbedürftige werden wohl auf Face Unlock verzichten. Viele andere werden sich an der niedrigeren Sicherheit gegenüber der Pin wohl erst einmal nicht stören. Hier dürfte auch der Coolness-Faktor eine Rolle spielen. Zumal die meisten ihr Smartphone auch nicht dauerhaft mit einer Pin gesichert haben, sondern es in der Regel durch einen einfache Wischbewegung entsperren können. Demgegenüber wäre Face Unlock schon eine deutiche Verbesserung der Sicherheit. [via traceable

Über Team

  • Blade

    Ich sehe das auch eher als ein leichteres Sicherheitsschloß. Wer schon befürchten muss, das Leute sich extra ein Foto besorgen um das Handy damit entsperren zu können sollte auf jeden Fall auf einen richtigen langen Entsperrcode zurückgreifen. Oder es wäre eine zweistufige Entsperrung denkbar: erst reinschauen und dann nochn code eingeben, das würde das ganze schon recht absichern ;)

  • druice

    naja, viele verstehen wohl nicht, dass face unlock eine alternative zum swipe to unlock und nicht zu einem passwort/zahlencode/mustercode ist.

  • Peter

    Naja, es geht ja darum, dass eine PIN-Eingabe ziemlich nervig ist und ich das z.B. somit nicht machen würde.
    Face Unlock ist einfach und schnell, und der Sinn ergibt sich dadurch, dass bei einem Diebstahl keiner so einfach drauf zugreifen kann und dass ein stöbernder Freund nicht schnell was rumfummeln kann während ich beim Bäcker bin und das Handy mit Freund im Auto…
    Und wenn es einer klaut, wird er sich vermutlich nicht die Mühe machen, ein Foto von mir aufzutreiben, sondern es einfach resetten. Somit sind meine Daten geschützt.
    Besser als keine Verschlüsselung ist das effektive Fazit.
    Wenn man das jetzt noch mit Systemverschlüsselung komplett kombinieren könnte, wäre das nicht schlecht.

Nach oben