Neuigkeiten

Android 5.0 Jelly Beans mit steigenden Hardwareanforderungen?

Android Jelly BeansFudzilla berichtet das mit Android 5.0 Jelly Beans die Hardwareanforderungen deutlich steigen sollen. Ice Cream Sandwich wurde so entwickelt, dass es mehr oder weniger ab 1 GHz Cortex-A8-Prozessoren läuft. Hauptsächlich sehen wird es auf Cortex-A9 Dual-Core und Quad-Core-Prozessoren sowie den noch neueren Cortex A-15-Prozessoren. Hinzu kommen dann noch weitere Teile wie zum Beispiel verschiedene GPUs.

Fudzilla beruft sich nun auf eine gut informierte Quelle. Laut dieser wird Google mit Jelly Bean die Unterstützung von älterer Hardware drastisch kappen. So werden keine Single-Core A8 und A9-Prozessoren mehr unterstützt. Ebenso sollen nicht einmal alle 1 GHz Dual-Core-Prozessore unterstützt werden. Laut Quelle sei das Galaxy Nexus möglicherweise das langsamste unterstützte Gerät. Fudzilla kommt zu der Einschätzung, dass dies auch auf Image-Gründen beruht – genauso wie man auch das Nexus S nur aus Image-Gründen noch mit Ice Cream Sandwich ausstattet. Fraglich ist auch welches tablet noch Jelly Bean unterstützen wird.

Fudzilla erwartet auch für die nächsten Monate das “Google-Tablet” mit Ice Cream Sandwich. Es soll als erstes gerät auf Jelly Bean aktualisiert werden. Google soll sich für den Nvidia Tegra 3-Prozessor entschieden haben und nicht für einen günstigeren Qualcomm-Prozessor um dieses Update überhaupt durchführen zu können. Man erwartet daher einen Preis von 199 $ statt der auch kolportieren 149 $.

Vorausgesetzt der Bericht ist so korrekt, dann sollte jeder der in den Genuss von Jelly Bean kommen möchte sich ein Highend-Smartphone mit gutem Prozessor kaufen. Dies sind die Snapdragon S4-Generation, Nvidia Tegra 3 und wohl gnerell die Cortex A-15-Prozessoren.

Der Artikel von Fudzilla wurde am 1. April veröffentlicht. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es kein Aprilscherz ist. Denn Aprilscherz-Qualitäten hat die Geschichte eigentlich nicht. Ich persönlich habe aber durchaus einiges Verständnis dafür, künftig nur noch auf Dual-Core-Prozessoren zu setzen. Ob es dann wirklich auch hiervon welche nicht ausreichen, würde ich erst einmal vorsichtig betrachten. Dual-Core-Prozessoren haben heute bereits die Mittelklasse-Smartphones erobert. Bald werden wohl nur noch 100 Euro-Smartphones mit Single-Core ausgeliefert. Und insbesondere Geräte die an die 2 Jahre-Grenze kommen werden häufig ohnehin ausgetauscht. Insofern bin ich durchaus der Meinung, dass man nicht ewig Kompromisse bei der Hardware machen kann und sollte.

Von all dem abgesehen bin ich mir aber beileibe noch nicht sicher, ob Google sich wirklich zu solch einer Entwicklung entscheiden wird und würde. Eine einzelne Quelle von Fudzilla ist mir da doch zu wenig. Aber machen wir uns einmal theoretisch Gedanken darüber. Was haltet ihr davon? Aufreger oder weg mit den alten Zöpfen?

Über Team

  • mati

    Find ich gut

  • mike

    Dann wäre ich aber mit meinem 1,5GHz Dualcore Snapdragon S3 trotzdem noch im Rennen, und da ich mir Mitte 2013 eh ein neues Smartphone gönne, wär mirs nur Recht. ;)

  • Joerg Michael

    Siehe das Update am Ende des Fudzila-Artikels ;-)

    [April fools guys... But with Google updates, anything is possible - they are a joke to begin with. Ed]

  • http://www.androider.de Team

    Tja. Die Art von Aprilscherzen die nicht wirklich Sinn macht … Trotzdem darf man gespannt sein. Eine Anhebung der Hardwareanforderungen ist ja nicht so unwahrscheinlich. Hersteller hatten ja mit ICS bereits ihre Schwierigkeiten.

Nach oben