Neuigkeiten

Android App: Google Maps \ Latitude jetzt mit Check-Ins

Google hat heute Latitude um eine Checkin-Möglichkeit erweitert. Bisher konnten Nutzer von Latitude bereits ihren Ort mit ihren Freunden teilen. Nun können sie auch in bestimmte Geschäfte und Örtlichkeiten einchecken. Ähnliche Funktionen kennt man schon von Facebook, Foursquare und anderen Anbietern. Gegenüber diesen Services kommt Google mit einigen Zusatzfunktionen:

  • Latitude kann einen bei Erreichen eines Ortes an das Einchecken erinnern.
  • In selber ausgewählte Orte kann man automatisch einchecken.
  • Latitude checkt den Nutzer bei Verlassen eines Ortes automatisch aus.

Demgegenüber werden Nutzer aber wohl auch einige Funktionalitäten vermissen. So kann der Nutzer selber bisher noch keine Orte hinzufügen. Google greift auf die Google Places-Daten zurück. Der Nutzer kann außerdem seinen aktuellen Ort nicht über Twitter oder Facebook anderen mitteilen. Ganz davon abgesehen müssen sich iPhone-Nutzer noch gedulden. Zum Start ist die neue Funktion nur für die neueste Google Maps-Version 5.1 für Android verfügbar. Das Update steht ab sofort im Android Market bereit und ist ab Android-Version 1.6 verfügbar.

Inwieweit man nun sein Bewegungsprofil auflegen möchte, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden …

Google Maps: Latitude Checkin

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben