Neuigkeiten

Android Kauf-Apps jetzt in 32 Ländern verfügbar

Bei der Verbreitung von Android ist das Fehlen einer Bezahlmöglichkeit in vielen Ländern ein großes Hindernis. In manchen Ländern führt das zur Entwicklung eines regen “Raubkopiehandels”. Davon abgesehen geht Entwicklern Geld verloren und es ist entsprechend uninteressanter Kaufapps für Android anzubieten. Folgende 14 Länder ermöglichen jetzt ebenfalls das Kaufen von Apps: Argentien, Belgien, Brasilien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Hong Kong, Indien, Irland, Israel, Mexiko, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, Singapur, Schweden und Taiwan. Mit den bereits bestehenden 18 Ländern, ist damit jetzt in insgesamt 32 Ländern das Kaufen von Apps möglich.

Davon abgesehen, bleibt es leider dabei, das Kreditkarten die einzige Bezahloption sind.

Über Team

Nach oben