Neuigkeiten

Android Spiele App: Dungeon Defenders

Android App: Dungeon Defenders: First wave
Mit Dungeon Defenders ist für Android das erste Spiel mit der Unreal Engine im Android Market veröffentlicht worden. Die Grafik darf man für Smartphones und Tablets wohl als spektakulär bezeichnen. Dafür sind dann aber auch immerhin 600 MB Speicherplatz notwendig. Insgesamt sind die Anforderungen aber nicht so hoch wie befürchtet. Ein paar Tausend Nutzer haben bereits zugegriffen. Bei einem Preis von nur 2,99 US-Dollar auch nicht verwunderlich. Mit Dungeon Defenders: Arena wird es bald eine Erweiterung für PvP-Kämpfe geben. Hier werden dann auch plattformübergreifende Kämpfe zwischen iPhone und Android-Nutzern möglich sein.

Mindestanforderungen
512 MB RAM (256 free at runtime)
GPU capable of OpenGL ES 2.0
Android 2.1
800 Mhz CPU or greater recommended
SD card with at least 600 MB free storage

Empfohlene Geräte
Best: All Tegra 2 Based Devices
High-End: Nexus S, Samsung Galaxy Tab, Samsung Galaxy S
Mid-Range: T-Mobile G2, Droid X, Droid 2

Über Team

  • http://www.handy-fans.de Michael Nonn

    Sieht ja mal nicht schlecht aus – allerdings ist das Spiele Genre nichts für mich…

  • http://www.android-appz.de/ Tim

    Wenn ich wüsste das es einwandfrei läuft würde ich es mir auch kaufen.
    Eine Demo wäre super.

  • 3-S-E

    Ich habe im Market bereits meinen Senf dazu abgegeben: Schrott!
    Ich habe ein Milestone 2 welches auf 1,2 Ghz übertaktet ist und das Spiel ruckelt immer noch unverschämt! Auch nach nem Neustart und sehr viel freien RAM. Die Skalierung der Engine ist also unausgereift. Viel schlimmer, auch wenn das ruckelt das Spiel oft unspielbar macht, ist die deutsche Übersetztung… z.B.: Um aus dem Pause-Menü wieder ins Spiel zu gelangen muss man auf “Lebenslauf Spiel” tippen! O_o’ Die haben wohl nen Bot über die originalen Texte laufen lassen. Hab in dem Gewirr an Menüs noch keine Option entdeckt das Spiel auf Englisch umzustellen gefunden. Wahrscheinlich muss man das Gerät selbst auf Englisch umstellen, aber da ich momentan gar keine Lust habe das Spiel weiter zu spielen, werde ich es wohl nicht so schnell herausfinden.

    Davon, dass die 600 MB auch über WLAN länger als 15 Minuten brauchen, brauche ich wohl gar nicht erst zu reden. Eine Rückgabe des Spiels und Erstattung der knapp 3 Euro kann man also vergessen! Das ist so ziemlich die kundenunfreundlichste Änderung, welches Google in den letzten Jahren getätigt hat. Wenn da nicht eingelenkt wird, muss ich wohl kostenpflichtige Apps auf “andere” Weise ausprobieren, bevor ich Geld dafür in den Sand setze!

  • Pingback: androidnews » Dungeon Defenders: Unreal Engine-Spiel mit Macken

  • http://www.android-appz.de/ Tim

    Ich hatte es mir heute morgen gekauft.
    Muss mir heute abend die Daten noch per WLAN laden.

    Genug Speicher hab ich frei. 256 sind ja Minimum. Ich werde das Spiel am Anfang auf Englisch stellen. Auf das deutsche Geschiss hab ich keine Lust.

  • Ghorn

    Tja CPU ist nicht alles. Läuft auf mein a200 super auf her Hd rdy Auflösung das Spiel ist nicht wirklich für single core ausgelegt sondern eher fur tegra2 und besser was hier noch fehlt ist eigendlich der Chat aber wird sicherlich in einer späteren Version folgen

Nach oben