Neuigkeiten

Andy Rubin VS Steve Jobs

Apple hat gestern seine Quartalszahlen vorgelegt. Im anschließend Konferenzcall mit Analysten hat Steve Jobs dann persönlich eine kleine Tirade auf Android abgelassen. Dass kann man nun natürlich interpretieren. Android-Fans mögen ihm Sorge und Angst vor dem Erfolg von Android unterstellen. Es gibt auch ein Zitat mit dem Steve Jobs dem iPhone und Android die führende Rolle zuspricht:

right now it’s a battle for developers and mindshare, and right now the iPhone and Android are winning that battle.

Mit Android wird vor allem die Person Andy Rubin verbunden. In einem erstem Tweet auf Twitter hat er auf seine Art Stellung zu den “Unterstellungen” von Steve Jobs genommen, Android sei nicht so offen wie Google glauben machen wolle:

the definition of open: “mkdir android ; cd android ; repo init -u git://android.git.kernel.org/platform/manifest.git ; repo sync ; make”

So antworten wohl nur Geeks. ;-)

Steve Jobs spricht außerdem von 275.000 iOS-Aktivierungen pro Tag in den letzten 30 Tagen. Damit würde man die zuletzt von Google genannte Zahl leicht übertrumpfen, aber Apple zählt nicht nur Smartphones, sondern auch iPod und iPad und wahrscheinlich sogar AppleTV zu den Aktivierungen hinzu. Im vergangenem Quartal wurden 14 Millionen iPhones verkauft, dass macht pro Tag etwa 153.000 Stück. Davon abgesehen dürfte auch Google die Anzahl der Android-Aktivierungen weiter gesteigert haben.

Der Kampf Apple gegen Google wird derzeit natürlich aufgebauscht und beide Seiten “plustern” sich auch entsprechend auf um medial positive Aufmerksamkeit für sich zu erhaschen. Dabei spielt man sich so ein bisschen die Bälle gegenseitig zu. Die wirklichen Verlierer in Form von weniger Aufmerksamkeit sind hingegen alle anderen Konkurrenten.

Appleinsider hat eine gute Zusammenfassung der Aussagen aus dem Konferenzcall. Techcrunch liefert einen 5 Minuten-Ausschnitt mit Steve Jobs “Tirade”.

Über Team

Nach oben