Neuigkeiten

Apple zu Einigung bereit? 5 bis 15 US-Dollar pro Gerät?

Android ApfelThe Dow Jones berichtet, das Apple im Patentkrieg aktuell eine kleine Kehrtwende macht. Bisher hat man sich relativ unversöhnlich gezeigt – nun soll man Samsung und Motorola einen Deal angeboten haben. Demnach möchte Apple von den beiden 5 bis 15 US-Dollar pro Gerät. Das wären 1 bis 2,5 Prozent vom Endverkaufspreis. Dafür soll dann zumindest ein Teil der Patente genutzt werden dürfen. Auf der anderen Seite versucht zum Beispiel auch Motorola von Apple Lizenzzahlungen zu erhalten. Inwieweit dann letztlich die Forderungen von Apple wieder wettgemacht werden können, ist aber schwer zu sagen.

Apple sieht wohl ein, dass man Android nicht mehr so einfach vom Markt klagen kann. Dazu hat es sich zu sehr durchgesetzt. Über Lizenzzahlungen würde man den Microsoft-Weg gehen. Android für die Hersteller möglichst teuer zu machen. Auf der anderen Seite ist insbesondere Samsung für Apple ein wichtiger Zulieferer. Insofern besteht durchaus auch ein beiderseitiges Interesse an guter Zusammenarbeit. Außerdem hat Apple mit seinen bisherigen Klagen relativ wenig erreicht – auch wenn man vielleicht öfters als die Konkurrenz auf der Siegerseite stand. Am erfolgreichsten war man bisher noch auf dem deutschem Markt – insbesondere mit den Klagen gegen das Samsung Galaxy Tab 10.1. Die Vielzahl an Produkten sowie der ständige Nachschub verhindern aber größere Auswirkungen. Auf der anderen Seite hat Apple relativ wenig Produkte und bringt für diese nur einmal im Jahr einen Nachfolger. Das macht Apple für Siege der Konkurrenz wesentlich anfälliger.

Inwieweit es tatsächlich solche Gespräche gibt und ob man in Richtung einer Einigung geht, ist allerdings nicht ganz klar bzw. sicher. Da ist der Bericht am Ende doch relativ vage. Im Zweifel erfolgen solche Gespräche aber auch nur in der Chefetage und über die Anwälte. Da gibt es sicherlich deutlich weniger Leak-Potential.

Über Team

Nach oben