Neuigkeiten

App-Updates: Google Maps, Chrome Browser, YouTube

Android App: Google MapsGoogle Maps jetzt mit Offline-Karten
Vor ein paar Wochen hatte Google einige Neuerungen für Google Maps angekündigt. Heute hat man nun die App aktualisiert. Damit sind nun zum Beispiel Offline-Karten verfügbar. Damit lassen sich die Kartendaten in einem Umkreis von 16 Kilometern um einen Ort für die Nutzung ohne Internetverbindung speichern. Das ist auch im Ausland, zum Sparen von Datenvolumen oder in der U-Bahn praktisch. Leider ist es nicht möglich die Daten für ein ganzes Land für die Offline-Nutzung zu speichern.

Das Update für Google Maps findet sich bereits im Google Play Store. [via Google Lat Long Blog]

Chrome-Browser verläßt die Beta-Phase
Mit Android 4.1 Jelly Bean wird der Chrome-Browser der Standard-Browser von Android. Damit verlässt der Chrome-Browser auch die Beta-Phase. Im Google Play Store findet sich eine neue Version zum Download. Verbesserungen gibt es hauptsächlich bei der Stabilität des Systems. Hinzu kommen ein paar Bugfixes und kleine Veränderungen am User Interface – insbesondere für Tablets. Chrome ist aber auch weiterhin erst ab Android Ice Cream Sandwich verfügbar. [via Google Chrome Releases]

YouTube
Auch die YouTube-App wurde von Google aktualisiert. Die neue Version bringt einige neue Features mit. Dazu gehört eine neue UI. Hier rückt Google wie schon bei der Webversion von YouTube die Kanäle mehr in den Mittelpunkt. Videos lassen sich nun über ein Wlan vorladen und dann unterwegs anschauen. Smartphones können nun außerdem als Fernbedienung genutzt werden um Youtube auf einem anderem Gerät zu steuern. Außerdem kann die Historie nun über verschiedene Geräte hinweg genutzt werden. Auch hier findet sich die neue Version bereits im Play Store. Die neuen Features sind zum größtem Teil aber auf Geräte ab Android 3.2 Honeycomb beschränkt.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben