Neuigkeiten

Asus Eee Pad Transformer Prime – Pressemitteilung nennt deutsche Preise

Asus Eee Pad Transformer PrimeAsus Deutschland hat zwichenzeitlich eine Pressemitteilung zum Asus Eee Pad Transformer Prime veröffentlicht. Hier lassen sich immerhin die Preise für den deutschen Markt entnehmen. Demnach wird das 32 GB Transformer Prime zusammen mit dem Keyboard-Dock für 599,- Euro angeboten. Das 64 GB Transformer Prime wird ohne das Keyboard-Dock für den gleichen Preis zu haben sein. Ein Verfügbarkeitsdatum kann Asus Deutschland noch nicht nennen und vertröstet auf eine Bekanntgabe zu einem späteren Zeitpunkt. Es dürfte aber wohl erst Anfang 2012 veröffentlicht werden.

Außerdem berichtet Slashgear, dass es für den Anfang nur eine Wlan-Version des Asus Eee Pad Transformer Prime geben wird. Je nach dem wie der Markt auf das Prime reagiert, wird man dann eine 3G-Version nachliefern.

Hier die Pressemitteilung:

Weltpremiere: ASUS Eee Pad Transformer Prime ist das erste Tablet mit NVIDIA® Tegra® 3 Quad-Core Prozessor

Designed für ein neues Level des mobilen Computings

Taipei/Ratingen, 9. November 2011

Mit dem Eee Pad Transformer Prime kündigt ASUS heute das weltweit erste Tablet mit NVIDIA® Tegra® 3 Quad-Core Prozessor an. Als Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit NVIDIA® ist es ASUS als erstem Hersteller gelungen, diesen Prozessor in einen Tablet PC zu integrieren. Das Eee Pad Transformer Prime kann mit der ASUS-exklusiven Mobile Docking-Tastatur erweitert werden und kombiniert somit leistungsstarke Produktfeatures mit einem eleganten Design – getreu dem Motto ‚Harmonie von Schönheit und Leistung‘.

Jerry Shen, CEO von ASUS, sagt dazu: „Das Eee Pad Transformer Prime und der Tegra® 3 sind die perfekte Kombination, um ein kompromissloses Tablet PC Experience zu bieten. Zusammen bringen wir den Consumern weltweit ein völlig neues mobiles Computing.“

NVIDIA-Präsident und CEO Jen-Hsun Huang ergänzt: „Das ASUS Eee Pad Transformer Prime definiert die Geräteklasse der Tablet PCs neu. Angetrieben vom Tegra® 3 Prozessor führt es uns in eine neue Ära des mobilen Computings, in der Quad-Core Leistung und höchste Energieeffizienz ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Das ASUS Eee Pad Transformer Prime markiert den Beginn einer neuen Generation innerhalb der Computer-Industrie.“

Neben einer herausragenden Multimedia-Leistung verfügt das ASUS Eee Pad Transformer Prime über ein ultradünnes Gehäuse von nur 8,3 Millimetern Höhe mit einer metallischen Beschichtung. Außerdem bringt es eine exklusive Audio-Ausstattung mit der ASUS SonicMaster™ Technologie sowie eine rückseitigen 8 Megapixel Autofokus-Webkamera mit LED-Blitz mit. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 18 Stunden* im angedockten Zustand.

Unglaublich schlank

Mit einem unglaublich schlanken Formfaktor und nur 8,3 Millimetern Höhe ist das ASUS Eee Pad Transformer Prime grazil gebaut und das weltweit einzige metallene Tablet – mit einem Gewicht von nur 586 Gramm. Auf der Aluminium-Oberfläche schimmert ein konzentrisches Kreis-Design, zudem erweist sie sich beim Anfassen als besonders rutschfest. Das Eee Pad Transformer Prime wird in zwei edlen Farben verfügbar sein: Amethyst-Grau sowie Champagner-Gold.

Ultrahohe Leistung

Das ASUS Eee Pad Transformer Prime integriert als weltweit erster Tablet PC den NVIDIAs Tegra® 3 Quad-Core Prozessor der nächsten Generation, der über eine extrem hohe Leistung verfügt. In Kombination mit einer 12 Core GeForce® GPU und der vSMP (Virtual Symmetric Multiprocessing) Technologie bietet es eine hohe Leistung für Tablet-basierte Multi-Tasking- und Internet-Anwendungen, für Spiele sowie für eine ruckelfreie Full HD Videowiedergabe.

Gestochen scharfe Bildwiedergabe

Das IPS-Display des ASUS Eee Pad Transformer TF101 verfügt bereits über einen maximalen Blickwinkel von 178 Grad und wird von einem besonders bruchsicheren Corning® Gorilla® Glas geschützt. ASUS geht mit dem Eee Pad Transformer Prime noch einen Schritt weiter: Der Super IPS+ Bildschirm ist noch brillanter und leuchtkräftiger, um auch im Freien und besonders hellen Umgebungen eine gute Lesbarkeit zu gewährleisten. Eine 1,2 Megapixel Kamera auf der Vorderseite des Geräts ermöglicht Videokonferenzen. Die 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite schießt brillante und scharfe Fotos dank einer großen F2,4 Blende, einem hintergrundbeleuchteten CMOS Sensor, Touch-to-Focus Tiefenschärfe sowie Rauschunterdrückung bei geringem Restlicht. Mit dem Eee Pad Transformer Prime verfügt erstmals ein Tablet PC über eine Kamera, die Full HD Videos mit 1080p aufnehmen kann.

Ausgezeichneter Sound

Das ASUS Eee Pad Transformer Prime kommt mit einer beeindruckenden Audio-Ausstattung inklusive ASUS SonicMaster™ Technologie, die für eine akkurate Akustik verantwortlich zeichnet. Der Tablet PC gibt Töne kristallklar und mit einem breiten Geräuschspektrum wieder; zudem garantiert er eine hohe Klangtreue sowie deutliche Stimmverbesserungen – damit sucht der Sound des ASUS Eee Pad Transformer Prime seinesgleichen.

Grenzenlose Produktivität

Erhältlich als 32GB oder 64GB Modell und ausgestattet mit einem Micro SD Kartenleser und einer 3,5 Millimeter Combo Audio Jack sowie einer Micro HDMI Schnittstelle, ermöglicht das ASUS Eee Pad Transformer Prime eine einfache Bild- und Videoausgabe auf einem externen Bildschirm. Namensgebende Bedeutung für den Tablet PC hat jedoch die mobile Docking-Tastatur, die den Begriff ‚Vielseitigkeit‘ ganz neu definiert. Diese innovative und nutzerfreundliche Bauweise bietet dem Anwender eine Kombination aus Tastatur und Touchpad sowie eine Schnittstellenvielfalt inklusive USB und SD Kartenslot. Das Tablet alleine hat eine Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden*, zusammen mit der Docking-Tastatur lässt sich diese auf bis zu 18 Stunden* erhöhen – damit verfügt das ASUS Eee Pad Transformer Prime über die längste Laufzeit unter den Tablet PCs.
Die vorinstallierte Applikation SuperNote eignet sich für die Aufzeichnung und Bearbeitung von Notizen und Skizzen, während Polaris® Office für das Arbeiten mit Word, Excel und PowerPoint (kompatibel mit den MS Office 97-2007 Versionen) geeignet ist.

* Die Laufzeit variiert je nach Gebrauch.

Preis, Ausstattung und Verfügbarkeit

Das ASUS Eee Pad Transformer Prime wird in Deutschland und Österreich als 64 GB Modell (nur Pad) und als 32 GB Bundle (inklusive Docking-Tastatur) zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von jeweils 599,- Euro erhältlich sein. Ein genaues Verfügbarkeitsdatum für Deutschland und Österreich wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Garantie

Die Garantie für Deutschland und Österreich beträgt für alle ASUS Eee Pad Transformer Prime Modelle zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service.

Stand: 9. November 2011 – Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten

[via Tabletblog]

Über Team

  • Toflolo

    Ich verstehe nicht, wie man heute noch ein Tablet-PC ohne 3G auf den Markt bringen kann. Die Zielgruppe und der eigentliche Anwendungssinn eines solchen Gerätes sind doch in erster Linie der Gebrauch unterwegs.
    Zu sagen, man schaut erst, wie das Gerät bei den 5% der Leute ankommt, die es sowieso nur zu Hause oder im Büro nutzen, um dann eine sinnvolle Version nachzulegen, ist in meinen Augen absoluter Humbus und ein marketintechnisches Desaster!
    Mit dieser Entscheidung ist der “Beginn einer neuen Generation innerhalb der Computer-Industrie” aber gründlich in die Hose gegangen.

    Ein No-Go für mich.

  • http://www.androider.de Jojo

    Ich würde mir auch kein Tablet ohne 3G kaufen. Allerdings verkennt man häufig wie wenig mobil Tablets doch eingesetzt werden. Viele nutzen es zu 90 Prozent zu Hause auf dem Sofa.

  • Krauser

    Naja 3g braucht man wirklich nicht zwingend. Wer unterwegs online gehen will, kann dies ja über Tethering machen. Ich bin auf jeden Fall nicht dazu bereit 100€ mehr für ein 3g Modell zu zahlen, was ja häufig so ist.
    Anderseits stimmt es natürlich schon das man Leuten die das unbedingt haben wollen so vor den Kopf stößt. Aber dieses Verhalten ist komischerweiße bei nahezu allen Herstellern zu beobachten.

  • http://www.androider.de Jojo

    @Krauser
    Ein Problem wird es wenn man länger unterwegs ist und keine Steckdose zur Verfügun hat. Da saugt man sich das Smartphone mit Thetering natürlich leer. Das Transformer hat in Verbindung mit dem Dock hingegen strom im Überfluss. Davon abgesehen ist es dann auch noch eine Frage der Bequemlichkeit.

  • Toflolo

    Also ich benötige ein Tablet ausschließlich unterwegs, um Pläne und Unterlagen einsehen zu können.
    Ich habe absolut keine Lust, auf der Baustelle auch noch mit meiner dritten Hand das Handy zum Tethering zu nutzen, zumal das Galaxy SII den Akku ja sowieso schon so schneller leer saugt als man ‘Tethering’ sagen kann.

    Wahrscheinlich fürchtet Asus den Imageschaden für die ganze Versionsfamilie, wenn das Topmodell mit 3G noch einmal 100 € mehr kostet und somit die Referenz von Apple hinter sich lässt.

  • http://www.androider.de Team

    Preislich muss sich das Transformer Prime sicherlich nicht verstecken. Die 64 GB-Version kostet nur 599,- Euro. Das vergleichbare iPad 3 kostet 679,- Euro. Das 64 GB ipad 3 mit 3G sogar 799,- Euro. Apple nimmt für 3G also sogar noch mehr als 100 Euro extra. Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass das gerechtfertigt ist.

  • Bernhard Prawer

    Ich bin auch der Meinung von Toflolo, das man das Asus Prime auch mit drei G gleich rausbringen soll. Es kann doch jeder selbst auswählen, welches er, ob mit oder ohne drei G kauft. Ich wollte gleich die drei G Variante kaufen. Jetzt muss ich warten, bis nach ca. zwei Monaten das Tablet mit er drei G Variante nachgeschoben wird. Und was ist, wenn Asus den Termin noch weiter verschiebt, bis das drei G erscheint, oder doch zu dem Schluss kommt, das sich das drei G doch nicht wirtschaftlich rechnet? Immerhin ist auch der erste Asus Transformer mit drei G erschienen und es hat von seiten der Käufer keine Kritik gegeben. Jojo was meinst Du dazu?
    Grüsse Bernhard

Nach oben