Neuigkeiten

Ausblick auf 2012

Neujahr 2012 - © Kautz15 - Fotolia.comAllen ein frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr seit gut in das neue Jahr gestartet. Den Jahresstart werden wir mit einem kleinem Ausblick auf 2012 beginnen.

Termine, Termine, Termine
Die meisten Termine werden sicherlich wieder kurzfristig einberufene Pressekonferenzen sein. Es gibt aber wieder ein paar Fixpunkte für das Jahr die spannendes Versprechen. Als erstes steht gleich in der zweiten Januarwoche die CES 2012 an. Die in Las Vegas stattfindende CES ist zwar immer besonders auf den US-Markt ausgerichtet. Aber so manches Gerät wird auch den Sprung über den Teich zu uns schaffen. So werden LG und Intel möglicherweise ein erstes Medfield-Smartphone zeigen. Mit besonderer Spannung schauen wir wieder auf den Mobile World Congress in Barcelona. Dieser wird am 27. Februar 2012 eröffnet. Besondere Hoffnungen legen wir darauf, hier die offizielle Vorstellung des Samsung Galaxy S3 erleben zu können. Auch die anderen Hersteller sind hier immer gut vertreten und stellen neue Geräte vor. Auch der Google I/O 2012 dürfte wieder spannend werden. Diesmal wird daraus eine dreitägige Veranstaltung in San Francisco. Hier dürfte es zumindest einen Einblick in die weitere Entwicklung von Android geben. Aus deutscher Sicht ist dann natürlich auch die IFA noch ein Highlight. 2011 wurde immerhin das Samsung Galaxy Note vorgestellt. Die IFA wird ihre Tore am 31. August öffnen.

Was dürfen wir von den Herstellern erwarten?
Das iPhone 4S dürfte erst im Herbst 2012 einen Nachfolger erhalten. Im Frühjahr wird es aber sicherlich ein neues iPad geben. Die Gerüchteküche brodelt bereits, aber wirklich spannendes habe ich da noch nicht gehört. Man darf aber ziemlich sicher davon ausgehen, dass die Android-Hersteller besonders im Smartphone-Bereich dem iPhone 4S noch einige Konkurrenz entgegen setzen werden. Besonders gespannt warten wir auf das Samsung Galaxy S3. Die offizielle Vorstellung dürfte auf dem MWC Ende Februar erfolgen. Von Samsung war außerdem zuletzt zu hören, dass man 2012 weltweit 150 Millionen Smartphones verkaufen könnte.

Ich habe im laufendem Jahr häufiger eine Nutzerkritik zu HTC gelesen. Hier wurden die vielen Geräte mit wenig Unterscheidungskriterien bemängelt. Das könnte sich 2012 ändern. So berichtete BGR, dass man bei HTC 2012 weniger Geräte veröffentlichen möchte, sich bei diesen dann außerdem stärker um die Qualität Gedanken machen möchte. HTC dürfte auf der CES und MWC wieder gut vertreten sein. Mal abwarten wieviele Geräte man uns dann präsentieren wird.

Acer tut sich im Markt mit Smartphones und Tablets bisher noch schwer und hat zuletzt verlautbaren lassen, dass man trotzdem dem Markt treu bleiben wird. Man wird sich aber auch hier auf wenige Geräte konzentrieren. Entsprechend dürfte man auch hier verstärkt auf die Qualität der Geräte achten und auch unter Kostengesichtspunkten ist eine geringere Vielfalt natürlich von Vorteil. Da sich aktuell auch noch nicht sagen lässt, ob Tablets und Laptops zukünftig nicht zu einem Gerät verschmelzen, wäre es wohl auch fahrlässig sich aus dem Tabletmarkt zurückzuziehen. Außerdem mag man vielleicht auch noch Hoffnungen auf Windows 8 setzen.

Motorola spielt für den europäischen Markt mittlerweile eine relativ kleine Rolle. Man darf gespannt sein, wie sich Motorola nach Abschluss der Übernahme durch Google weiterentwickelt. Darf man auf eine bessere Updatepolitik hoffen? Wird es wieder mehr Geräte für den europäischen Markt geben? Bestätigt hat Motorola bisher nur, dass man 2012 verstärkt Lapdock-fähige Smartphones auf den Markt bringen wird.

Sony Ericsson wird im Jahr 2012 zu Sony. Wir sind mal gespannt, ob daraus auch eine fruchtbare Zusammenarbeit der bisher nur punktuell zusammenarbeitenden Bereiche gibt. Mit Smartphones, Tablets, Fernsehern, Konsolen etc. ist Sony breit vertreten und hat das Potential hier eine integrierte Strategie zu fahren. Sicherlich auch der Hauptgrund aus dem man Ericssons aus dem Joint Venture herausgekauft hat. Alles ganz spannend, aber mit besonderer Spannung warte ich auf das erste Sony-Smartphone mit Dual-Core-Prozessor. Das hat man uns 2011 als einziger großer Hersteller noch nicht gegönnt …

Wie es scheint, wird uns LG gleich zu Beginn des Jahres ein Smartphone mit Intel-Prozessor präsentieren. Wir sind mal auf das Ergebnis dieser Zusammenarbeit gespannt. Davon abgesehen, hat LG sicherlich insgesamt an vielen Stellen noch Verbesserungspotential.

Außerdem sind wir gespannt, ob Amazon 2012 den App Store internationalisieren wird. Deutschland ist für Amazon ein wichtiger Markt und wäre hier sicherlich gleich dabei. Zu einem App Store würden dann natürlich auch Amazon Tablets gehören. Und um das ganze abzurunden, würde auch noch ein Film-Download bzw. Streamingangebot dazugehören. Abwarten …

Google TV
Bisher gibt es Google TV nur in den USA. Immerhin hat Google bereits bestätigt, dass es 2012 auch in Großbritannien eingeführt wird. Ich hoffe, dass wir dann im zweitem Halbjahr auch einen Deutschlandstart erleben werden. Durch die jüngsten Gerüchte um einen Apple-Fernseher dürften die etablierten Fernsehhersteller noch einmal aufgeschreckt worden sein. Diese sind bereits durch fallende Preise stark belastet. Ein Deutschlandstart dürfte aber nicht zuletzt davon abhängen, entsprechende Content-Partnerschaften abschließen zu können. Für Deutschland kommen mir da die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender in den Sinn. Außerdem VOD-Anbieter wie Maxdome.

Fazit
Ich bin mal so mutig zu prognostizieren, das Android 2012 seinen Siegeszug fortsetzen wird. Daran können auch die Patentkriege mit Apple und Microsoft nichts ändern. Ob Nokia und Microsoft zusammen zumindest einen spürbaren Marktanteil erkämpfen können, bleibt sicherlich abzuwarten. Es wird schwierig für die beiden – ganz besonders für Nokia. Samsung, HTC und Sony dürften 2012 die Top3-Hersteller im Android-Markt sein. Sofern man nicht deutliche Strategieänderungen vornimmt, wird es für Motorola und LG sicherlich schwierig werden.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben