Neuigkeiten

Äußerungen von Google und Eric Schmidt zu Android und anderen mobilen Themen

Google LogoGoogle hat heute seine Zahlen für das vierte Quartal 2010 veröffentlicht. Für besondere Aufmerksamkeit sorgt, das Larry Page von Eric Schmidt den CEO-Posten übernimmt. Allerdings bleibt Schmidt an Bord und es scheint nicht so, dass sich durch diesen Schritt etwas nennenswertes ändern wird. Spannender sind für uns natürlich die von Google kommenden Aussagen zum Thema Mobile und Android:

  • Google hat noch einmal bestätigt, das täglich 300.000 Android-Geräte aktiviert werden.
  • Das von Android-Geräten ausgehende Suchvolumen hat sich im Jahr 2010 verzehnfacht.
  • Insgesamt ist die mobile Suche um den Faktor 4 gewachsen.

Ganz offensichtlich bleibt das mobile Internet und ganz besonders auch Android ein sehr wichtiges Thema für Google. Das lässt Noch-Google-CEO Eric Schmidt auch in einem Artikel für die Harvard Business Review durchblicken. Dieser beginnt gleich mit dem aussagekräftigem Satz: “As I think about Google’s strategic initiatives in 2011, I realize they’re all about mobile.” Er nennt dann drei seiner Meinung nach wichtige Punkte für die weitere Entwicklung:

  • Den Ausbau des LTE-Netzes für schnelles mobiles Internet und damit einhergehender neuer mobiler Nutzungsmöglichkeiten.
  • “Mobile money”. Hier hat Google mit der Integration eines NFC-Chips in das Nexus S wohl einen Anfang gesetzt um das Smartphone zur Kreditkarte oder Geldersatz werden zu lassen.
  • Günstige Smartphones für die ärmeren Regionen der Welt.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben