Neuigkeiten

DVB-T-Empfänger für Android bringt Fernsehen auf Android-Geräte

Elcom DVB-TEs gibt heute bereits ein paar Möglichkeiten, auf Android-Smartphones und -Tablets Fernsehen zu schauen. Ein gutes Beispiel hierfür ist Zattoo. Hier werden zumindest ein paar Fernsehsender über das Internet gestreamt. Mit dem DVB-T-Empfänger von Elcom gibt es nun eine weitere interessante Alternative. Dieser wird per USB oder microUSB angeschlossen. Das Gerät muss entsprechend den USB-Anschluss mit Host-Funktion unterstützen und mindestens Android in der Version 3.1 Honeycomb verwenden. Das schränkt die Geräteauswahl deutlich ein. Unterstützt wird dieser zum Beispiel von Asus Transformer Prime und Motorola Razr.

Im Google Play Store findet sich dazu dann die passende App. Neben Fernsehen kann man auch zeitgesteuerte Aufnahmen machen.

Noch sind die Informationen recht spärlich und der Empfänger ist auch noch nicht käuflich zu erwerben. Er soll etwa 100 Euro kosten. Wenn noch rechtzeitig verfügbar, wäre der DVB-T-Empfänger für manche sicherlich zur Fussballeuropameisterschaft sehr nützlich. Natürlich vorausgesetzt man befindet sich in einer Gegend mit DVB-T-Abdeckung. Dann hat man den Vorteil keine Internetverbindung zu brauchen. Was zumindest über 3G\LTE angesichts beschränkter Datenvolumen auch nur selten eine gute Alternative sein dürfte. [via heise]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben