Neuigkeiten

Flash kommt mit Android 2.2

Andy Rubin (VP of Engineering bei Google) hat gegenüber der New York Times zugesagt, dass mit der nächsten Android-Version 2.2 (Froyo) eine vollständige Unterstützung von Adobe Flash kommen wird. Ein Zitat aus dem Artikel der New York Times:

He also promised that full support for Adobe’s Flash standard was coming in the next version of Android, code-named Froyo, for frozen yogurt (previous Android releases were called Cupcake, Donut and Eclair, and are represented outside Building 44 on the Google campus with giant sculptures of the desserts). Sometimes being open “means not being militant about the things consumer are actually enjoying,” he said.

Es bleibt abzuwarten, ob es auch für ältere Geräte eine Flash-Unterstützung geben wird. Vermutlich eher nicht. Als Nutzer eines aktuellen Android-Smartphones wird man vermutlich auf ein Update angewiesen sein und ist dann hier auch auf den Bemühungen des Herstellers angewiesen. Ein Punkt den man wohl aktuell beim Kauf berücksichtigen sollte, wenn einem die Aussicht auf volle Flash-Unterstützung wichtig ist.

In diesem Zusammenhang sei auch auf Google I/O hingewiesen. Eine von Google veranstaltete Entwicklerkonferenz. Auf dieser wird es auch eine ganze Reihe von Veranstaltungen geben, die sich mit Android befassen. Von den insgesamt 10 Vorträgen finden sich allerdings nur zu 7 die Angabe des Themas. Die letzten 3 sind mit der Info TBA (= to be announced) ausgezeichnet. Da sprießen nun natürlich Spekulatonen aus dem Boden, das Google Flash auf dem Google I/O offzielle ankündigt und die Slots dann nutzt um noch einmal näher darauf einzugehen.

Über Team

Nach oben