Neuigkeiten

Google führt In-App-Abos ein

Google Play Store Abos

Vor rund einem Jahr hat Google In-App-Bezahlungen eingeführt. Heute nutzen 23 der 24 Top-Einnahmen-Apps In-App-Bezahlungen. (Es sei mal dahingestellt, ob dass aus Nutzersicht immer eine so gute Sache ist.) In-App-Bezahlungen machen laut Google mehr Umsatz als der Verkauf von Apps.

Google führt nun eine neue Bezahlvariante ein – Abos. Über In-App-Bezahlungen können Entwickler nun monatlich oder jährlich abgerechnete Abos anbieten. Die Abrechnung erfolgt hier jeweils automatisch. Der Nutzer wird jeweils per E-Mail über eine Abrechnung informiert. Über “Meine Apps” kann der Nutzer außerdem seine Abos einsehen und ggf. beenden. Für jeden Nutzer mit dem Google Play Store ab Version 3.5 sind die In-App-Abos bereits verfügbar. [via Google Developers Blog]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben