Neuigkeiten

Google Play Books kann jetzt auch vorlesen

Android App: Google Play Books

Google hat ein Update für die Google Play Books-App veröffentlicht. So kann nun durch Pinch-to-Zoom oder Doppeltippen vergrößert bzw. verkleinert werden. Außerdem ist es nun möglich Bücher mit Fließtext vorlesen zu lassen. Die “Computerstimme” sorgt aber natürlich nicht für besonders großen Hörgenuß. Android Central präsentiert uns hierzu eine kleine Kostprobe:

Google listet für das Update folgende Neuerungen auf:

  • Mit der Funktion “Vorlesen” können Sie jetzt die meisten Bücher mit Fließtext anhören.
  • Sie können jetzt in allen Büchern die Ansicht durch Zusammen- und Auseinanderziehen der Finger oder Doppeltippen vergrößern bzw. verkleinern.
  • Für Notizen stehen jetzt alle Textbearbeitungsfunktionen zur Verfügung.
  • Am Ende Ihrer Bibliothek und am Ende der Bücher werden personalisierte Empfehlungen angezeigt.
  • Es wurden zahlreiche Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen vorgenommen.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
  • Jan

    Also für Manche scheint das ja noch neu zu sein, aber Google Apps haben im Allgemeinen Einstellungen. So auch Play Book und da kann man die Vorlese-Qualität ändern und danach finde ich das Ergebnis mehr als nur gut.

  • Pingback: mobilbranche.de » E-Plus, Payleven, CDU.

  • http://www.androider.de/ Johannes “Jojo” Siemers

    Das ist wirklich keine Qualität die ich mir antun möchte solange ich es selber lesen kann.

  • tante käthe

    für samsung gibt es TTS HD, dann ist die Spachfunktion spektakulär.
    allerdings bekomm ich mein S4 nicht zum vorlesen in books :(

Nach oben