Neuigkeiten

Google Play Store jetzt auch in Deutschland mit Bücher-Angebot

Android App: Google Play BooksGoogle hat heute auch in Deutschland damit begonnen, neben Apps weitere Medien im Google Play Store anzubieten – den Anfang machen Bücher. Die im Play Store gekauften Bücher können dann auf Android über die Google Play Books-App gelesen werden. Man kann aber auch jederzeit auf einem anderem Gerät weiterlesen. Zum Beispiel im Browser an einem beliebigem Computer. Ebenso gibt es Apps für iOS und die Bücher lassen sich zumindest teilweise als ePub oder PDF herunterladen.

Da ich mittlerweile ausschließlich auf meinem Tablet lese, ist das durchaus interessant. Mein Amazon Kindle habe ich sogar verschenkt. Aufgrund der Buchpreisbindung hat man beim Kauf gegenüber Amazon aber natürlich keine Vorteile – zumindest bei deutschsprachigen Büchern. Für englischsprachige Bücher gilt die Buchpreisbindung nicht. Hier scheint das Angebot im Google Play Store aber relativ klein zu sein. Wobei auch bei den deutschsprachigen Büchern noch einige Lücken vorhanden sind. Wichtiger als Bücher wären mir ohnehin Filme, Serien und Musik. Daran wird man aber sicherlich bereits arbeiten … [via Google+]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
  • Vermithrax

    «Bücher auf Google Play sind in Ihrem Land leider noch nicht verfügbar.
    Wir bemühen uns, diese beliebten Inhalte schnellstmöglich in mehr Ländern anzubieten.
    Schauen Sie bald wieder vorbei!»

    Gut das beam-ebooks DRM freie eBooks auch in die Schweiz verkauft.

Nach oben