Neuigkeiten

Gute Google-Quartalszahlen enthalten erstmals auch Motorola

Google Logo

Google hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2012 veröffentlicht. Besonders interessant sind diese, weil erstmals auch Motorola ausgewiesen wird.

Der Umsatz von Google betrug 12,21 Milliarden US-Dollar. Dabei konnte Google einen Nettogewinn von 2,79 Milliarden US-Dollar einfahren. Damit lag man leicht über den Erwartungen der Analysten. Nachdem Google vor Bekanntgabe der Zahlen bereits um 2 Prozent zulegen konnte, gewinnt man nachbörslich noch einmal etwa 3,1 Prozent auf 611 US-Dollar.

Mit seinem bisherigem Kerngeschäft konnte Google einen Umsatz von 10,964 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Das entspricht einer Steigerung von 21,5 Prozent. Mit Motorola hat man sich nun noch einen Umsatz von 1,25 Milliarden US-Dollar hinzugekauft. Davon stammen 843 Millionen US-Dollar aus dem mobilem Segment. Motorola musste allerdings einen Verlust in Höhe von 233 Millionen US-Dollar verbuchen. Ein Teil davon dürfte auf Kosten durch die Übernahme zurückzuführen sein. Es zeigt aber auch, dass man bei Motorola Mobility wohl nicht so schlecht daran tat, das Angebot von Google anzunehmen.

Das “Google-Business” hatte zum Quartalsende 34.311 Mitarbeiter. Bei Motorola waren 20.293 Mitarbeiter angestellt. So kam man dann insgesamt auf 54.604 Mitarbeiter. An kurzfristig verfügbaren liquiden Mitteln stehen Google 43,1 Milliarden US-Dollar zur Verfügung.

Das Geschäft von Google läuft also gut. Ich bin aber sehr gespannt, was man nun aus Motorola machen wird. Bisher sehe ich noch keinen großen Nutzen in den Patenten. Außerdem hat Motorola in seinem Kerngeschäft durchaus Schwierigkeiten. Das haben aber auch die vergangenen Quartalszahlen schon gezeigt und dürfte Google so durchaus bekannt gewesen sein. Am meisten dürften wir natürlich darauf gespannt sein, ob man bei Google nicht doch ein wenig mehr Einfluß auf die zukünftigen Smartphones und Tablets von Motorola nimmt.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben