Neuigkeiten

HP entwickelt Android-Tablet mit Nvidia Tegra 4 – Android-Smartphone könnte folgen

Bevor Hewlett Packard (HP) sich in das kurze Abenteuer Palm und webOS gestürzt hatte, war man bereits im kleinem mit Android-Geräten aktiv geworden. WebOS ist nun schon lange Geschichte und HP tut sich im mobilem Geschäft mehr als schwer. In einigen kommenden Geräte soll man sich nun wieder an Android versuchen.

Wie readwrite mobile berichtet, wird man sich zum Start an einem Highend-Android-Tablet versuchen. Hier soll der Nvidia Tegra 4 Quad-Core-Prozessor zum Einsatz kommen. Das Tablet könne den beiden Quellen von readwrite zufolge, bereits in Kürze vorgestellt werden. Allerdings soll eine Vorstellung erst nach dem Mobile World Congress erfolgen.

Man darf gespannt sein, ob es HP gelingt ein Tablet zu entwickeln, dass mit den zahlreichen Angeboten von Apple, Samsung und Asus mithalten kann. Mit dem HP Touchpad konnte man bereits einige Erfahrungen sammeln. Ein Rückblick auf die Reviews zeigt allerdings auch, dass dieses mit den damaligen Top-Konkurrenten iPad 2 und Samsung Galax Tab 10.1 nicht mithalten konnte.

Auch über ein Android-Smartphone soll man sich bei HP Gedanken machen. Allerdings hatte HP-CEO Meg Whitman einem Smartphone für das laufende Jahr bereits eine Absage erteilt.

Ob Hewlett Packard aber mit Android wirklich zum Erfolg zurückkehrt bleibt abzuwarten. Mit Dell ist bereits ein Konkurrent grandios gescheitert und hat sich aus diesem Geschäftsbreich wieder zurückgezogen. Aber beide leiden sicherlich stark unter dem Druck durch Smartphones und Tablets auf das Desktop- und Laptop-Geschäft. Irgendwie muss man es schaffen sich in dieser neuen Welt zurechtzufinden. Sich dabei nur auf Microsoft Windows zu verlassen, scheint keine Option mehr zu sein. HP scheint aktuell insgesamt mehr Richtung Google zu rücken. Vor kurzem hatte man bereits ein erstes Chromebook vorgestellt.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben