Neuigkeiten

HTC bestätigt Strategieänderung: Konzentration auf weniger Smartphones und ein “Hero”-Produkt

HTC Logo - quietly brilliantSchon vor einigen Wochen wurde bekannt, das HTC in diesem Jahr weniger Smartphones auf den Markt bringen will. Stattdessen will man seine Kräfte auf weniger Geräte konzentrieren. Das Fokussieren auf wenige Geräte hat sicherlich einige Vorteile. HTC kann so nicht nur seine Entwicklungskapazitäten auf weniger Geräte aufteilen, sondern darf hoffen von diesen Geräten dann auch jeweils größere Stückzahlen zu verkaufen. Das wiederum dürfte sich positiv auf die Kosten auswirken.

Es bleibt abzuwarten wie sich die neue Strategie auf die Verkaufszahlen von HTC auswirkt. Im viertem Quartal 2011 musste man sogar einen Gewinnrückgang von 26 Prozent auf 365 Millionen Euro hinnehmen.

HTC UK-Chief Phil Roberson wird von der Mobile Today zitiert:

We have to get back to focusing on what made us great – amazing hardware and a great customer experience. We ended 2011 with far more products than we started out with. We tried to do too much.

So 2012 is about giving our customers something special. We need to make sure we do not go so far down the line that we segment our products by launching lots of different SKUs.

Desweiteren wird HTC sich zwar nicht aus dem Tabletmarkt zurückziehen, sich allerdings hier zurückhalten um sich auf Smartphones zu konzentrieren. Roberson spricht auch davon, dass man ein “Hero”-Produkt braucht. Hiermit meint er wohl ein Highend-Smartphone, dass den Markt besonders überzeugt. 2011 war dies für HTC noch am ehesten das HTC Sensation. Im Vergleich dazu war Samsung mit seinem “Hero” dem Samsung Galaxy S2 allerdings noch einmal wesentlich erfolgreicher. Außerdem wird HTC speziell im zweitem Quartal mit neuen Geräten auf den Markt gehen. Hier darf man sich dann wohl für den Mobile World Congress die Ankündigungen erhoffen.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben