Neuigkeiten

HTC Desire: Android 2.3 Gingerbread Update ist da – ABER …

HTC DesireHTC hat heute das lange erwartete Update auf Android 2.3 Gingerbread veröffentlicht. So ganz können wir uns dafür aber nicht begeistern. Das liegt an den damit einhergehenden Informationen von HTC:

Dieses Update empfiehlt sich ausschließlich für Experten, die Android 2.3 erleben wollen und die Beschränkungen dieses Updates verstehen. Aufgrund von Speichereinschränkungen wurden einige Applikationen von diesem Update beseitigt, wir bieten demnach nur das ROM Upgrade Utility (RUU) zum Download an. Bitte beachtet, dass das Flashen mit diesem ROM zur Löschung all deiner vorherigen Anpassungen, inklusive SMS, E-Mails, Kontakte, und anderer persönlicher Informationen führt. Wir empfehlen daher, die Vorteile deines Google Accounts und anderer Backup-Lösungen zu nutzen, die im Android Market verfügbar sind, um einen Verlust deiner persönlichen Daten zu verhindern. Deine SD-Karte wird nicht gelöscht oder verändert.

Die wichtigsten Änderungen bei diesem Update:
- Alle Anpassungen, inklusive providerspezifische Applikationen, werden beseitigt
- Alle Wallpapers, außer das Standard-Wallpaper, werden beseitigt und auf der HTC Developer-Website online gestellt
- Einige HTC-Applikationen werden beseitigt und auf der HTC Developer-Website online gestellt
- Die offizielle Facebook-Applikation wird beseitigt und kann im Android Market heruntergeladen werden

Das Update kann auf folgender Seite runtergeladen werden: http://developer.htc.com/

Bitte beachten: Dieses ROM-Update ist ausschließlich für die Entwicklung und nicht für den allgemeinen Gebrauch konzipiert. Upgrades bei nicht autorisierten Smartphones kann zu Verlust von Funktionalität führen. Außerdem kann es vorkommen, dass einige Funktionen nach dem Re-Flashen des ROMS nicht länger verwendbar sind, wie z.B. – aber nicht ausschließlich – MMS und SMS. HTC lehnt die Haftung für jede nicht verwendbare Funktion ab. HTC erkennt auch nicht die Haftung für den Verlust jeglicher persönlicher Daten an, die durch das Re-Flashen entstehen.

Ausnahmen: Die folgenden regionalen Varianten sind mit diesem Upgrade nicht kompatibel: Deutschland (Deutsche Telekom), Nordamerika, Südamerika, Südkorea und Japan.

Ob man unter diesen Bedingungen wirklich ein Update vornehmen möchte oder vielleicht nicht ohnehin als Experte gleich besser zum Custom Rom greift?

Über Team

Nach oben