Neuigkeiten

HTC Desire jetzt bei T-Mobile, Vodafone und O2

HTC DesireMit dem HTC Desire ist ein bereits heiß erwartetes Android-Smartphone nun bei T-Mobile, Vodafone und O2 erhältlich. Bei Amazon ist es bereits seit kurzem zu haben. Zuletzt wurde aus anderen Ländern über Lieferschwierigkeiten berichtet. Aber alle geben es als kurzfristig lieferbar an.

Empfehlenswert?
Das HTC Desire ist dem von Google vertriebenem (und von HTC produziertem) Nexus One relativ ähnlich. Das HTC Desire verfügt allerdings über die von HTC entwickelte Sense-Oberfläche. Die Sense-Oberfläche kann in jedem Fall überzeugen. Mit ihr gibt HTC den Smartphones nicht nur einen firmeneigenen Touch, sondern bietet dem Nutzer Widgets wie zum Beispiel Friend Stream, dass aktuelles von den Freunden bei Twitter und Facebook als Widget liefert. Auch die HTC-Tastatur vermag, besonders im Vergleich zur Standard-Tastatur, zu überzeugen. Weitere Pluspunkte sind der 1 GHz-Snapdragon-Prozessor und das 3,7 Zoll große AMOLED-Display. Neben dem Prozessor sorgen auch 576 MB Arbeitsspeicher für hohe Reaktionsgeschwindigkeiten. Ebenfalls zu überzeugen vermögen Gesprächsqualität und das 1400 mAh Akku. Die 5 Megapixel-Kamera macht gute Bilder. Die Videos hingegen sind nur von durchschnittlicher Qualität.

Das HTC Desire ist aktuell das beste in Deutschland verfügbare Android-Smartphone! Es dürfte sich in etwa auf Augenhöhe mit dem Nexus One befinden. Für dessen Deutschlandstart gibt Google weiterhin den Frühjahr an. Dem Motorola Milestone hat das HTC Desire einiges an Power (Prozessor und Arbeitsspeicher) voraus. Dem Sony Ericsson Xperia X10 ist man schon durch die aktuellere Android-Version deutlich überlegen. Trotz allem ist das HTC Desire aber in einer Preisklasse mit dem Milestone und X10.

Preise und Tarife
Chip hält es für eine gute Idee Base zu empfehlen. Da muss sich dann aber wohl jeder genau überlegen ob er sein Smartphone in Gebieten nutzt in denen E-Plus einen guten Netzausbau hat. Von den 4 Netzbetreibern in Deutschland hat E-Plus eindeutig das am schlechtesten ausgebaute Netz. Da nützt der beste Preis nichts, von man die Vorzüge eines Smartphones nur unbefriedigend ausnutzen kann. Alternativ würden wir O2 vorschlagen. Das HTC Desire für 485 Euro bei Amazon kaufen, einen O2 o Tarif mit 0 Euro Grundgebühr abschließen und als Zusatzpack das “Internet-Pack-M” für 10 Euro monatlich hinzubuchen. Hier gibt es 200 MB Transfervolumen, anschließend wird auf GRPS-Geschindigkeits gedrosselt. Bei all diesen Vergleiche werden aber Kosten für Telefongespräche und SMS ignoriert. Man muss auch hier noch einmal genauer hinschauen. O2 arbeitet zwar an seinem Netz, hingt aber schon noch klar hinter T-Mobile und Vodafone hinterher. Die beiden Platzhirsche lassen sich ihr gut ausgebautes Netz dann aber auch entsprechend bezahlen.

Das HTC Desire bei …

Über Team

  • glücklicher desire beaitzer

    Ich schreibe gerade mit meinem Desire diesen Kommentar und bin hin und weg. bei der Hardware kann kein iPhone mithalten und Android 2.1 mit HTC Sense ist wirklich unschlagbar!

    Riesen Display, Multitouch, Kamera, Browser, Flash, Multi-Tasking, Apps… (das lässt sich gar nicht alles aufzählen)

    ich möchte auch nicht auf Einzelheiten rumkauen, es ist einfach durch und durch gelungen und ich würde es jedem empfehlen.

Nach oben