Neuigkeiten

HTC One S mit Verarbeitungsfehlern? Berichte über Lackschäden und nicht festsitzende microSIM-Abdeckung

HTC One S Lackschäden

Nach zuletzt eher dürftigen Geschäftszahlen will HTC mit der One-Serie neu durchstarten. Man liefert auch gute Geräte ab. Man hat allerdings auch noch mit einigen Problemen zu kämpfen. Aktuell scheint es, dass eine Reihe von HTC One S mit Verarbeitungsfehlern zu kämpfen habe. In erster Linie geht es hier um Lackschäden. Diese scheinen insbesondere bei den schwarzen HTC One S aufzutreten. In einer Umfrage iim Android-Hilfe-Forum berichten 16 Besitzer eines schwarzen One S von Lackschäden. Auch im XDA-Developers-Forum sind die Probleme seit Sonntag ein Thema. Neben den Lackschäden gibt es auch Berichte, dass die microSIM-Abdeckung nicht ganz fest sitzt und bei ein paar Geräten ein wenig wackelt.

Die Probleme sind nun erst einmal schwer einzuschätzen. Wer ein solches Gerät hat, dürfte aber problemlos von seinem Garantieanspruch gebrauch machen können. Wir warten mal ab, ob es vielleicht nur die ersten Chargen zum Produtionsstart betrifft oder ein generelles Problem mit der Produktionstechnik ist. Ersteres kommt durchaus mal vor – beides dürfte man aber auf jeden Fall lösen können und müssen. Immerhin hat HTC beim HTC One S auch das Design und seine Produktionstechnik herausgestellt. Die Oberfläche wird dabei zu Keramik bzw. zu etwas keramischem, dieses soll fünfmal so standhaft wie Edelstahl sein. Nur scheint es nicht an der Oberfläche zu haften … [via Mobiflip]

Über Team

Nach oben