Neuigkeiten

HTC One XL vorbestellbar, HTC Desire C lieferbar

HTC One XL liegendHTC One XL vorbestellbar
Mit dem HTC One XL bringt HTC das Samsung Galaxy S3 wirklich ein klein wenig in Bedrängnis. Denn dieses Highend-Smartphone verfügt über LTE. Es handelt sich beim XL um die LTE-Variante des HTC One X. Da der im One X verwendete Nvidia Tegra 3 Quad-Core-Prozessor selber kein LTE unterstützt, verwendet HTC hier den Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor. Tests haben aber bereits gezeigt, dass auch dieser Prozessor eine sehr gute Performance hinlegt. In Deutschland darf man das HTC One XL zumindest bei Vodafone erwarten. Außerdem kommt es auch in den normalen Handel. Cyberport nimmt bereits Vorbestellungen an und gibt bereits den 14. Juni als Liefertermin an. Der Preis liegt aktuell noch bei 659,- Euro.

HTC Desire C Frontseite rotHTC Desire C lieferbar
Mit dem HTC Desire C rundet HTC sein Angebot im unterem Preisbereich ab. Das HTC Desire C wandelt hierbei wohl in erster Linie auf den Spuren der HTC Wildfire-Serie. Technisch hat sich dabei leider nicht viel weiterentwickelt und preislich sind über 200 Euro für dieses Gerät einfach nicht akzeptabel. 150,- Euro wären ein guter Preis. Aktuell liegt Amazon bei rund 214,- Euro.

Das HTC Desire C ist mit einem 1.230 mAh starkem Akku ausgestattet. Das Display ist 3,5 Zoll groß und arbeitet mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Die rückwärtige Kamera kommt auf 5 Megapixel. Auch mit dem HTC Desire C werden für 2 Jahre 25 GB Dropbox-Speicher angeboten. Bei Abmessungen von 107,2 x 60,6 x 11,95 mm wiegt das HTC Desire C 98 Gramm. Android ist in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich vorinstalliert. HTC Sense kommt in der Version 4 zum Einsatz. Es wird zwei Versionen des HTC Desire C geben. Die Version für den freien Handel wird auf NFC verzichten müssen. Hingegen wird O2 das Desire C mit NFC anbieten. [via Traceable]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben