Neuigkeiten

Huawei Ascend D Quad verspätet sich und kommt frühestens Ende des dritten Quartals

Huawei Ascend D QuadEnde Februar hat Huawei auf dem Mobile World Congress das Ascend D Quad vorgestellt. Langsam sollte es eigentlich auf den Markt kommen. Leider wird es sich aber etwas verspäten. Aktuell hat man den Produktionsstart auf August verschoben. Den Verkaufsstart darf man wohl frühestens für September erwarten. Yu Chengdong (Huawei chief of the consumer business group) gibt als Grund für die Verschiebung technische Probleme mit dem K3V2 system-on-chip an.

Nach einer Aussage des deutschen Huawei-Supports durften wir das Huawei Ascend D Quad ohnehin nicht vor Ende des dritten Quartals erwarten. Das wäre also der September. Es bleibt aber abzuwarten, ob die Veröffentlichung nun nicht in das vierte Quartal rutscht.

Im Huawei Ascend D Quad setzt Huawei nun erstmals den eigenen Quad-Core-Prozessor K3V2 ein. Dieser wird je nach Variante mit 1,2 oder 1,5 GHz getaktet sein. Hinzu kommt 1 GB RAM. Hinzu kommt ein 4,5 Zoll großes Display mit 330 PPI und einer 720p-Auflösung. Hinzu kommt an der Rückseite eine 8 Megapixel-Kamera. Die Frontkamera kommt auf 1,3 Megapixel. Mit 8,9 mm ist das Huawei Ascend D Quad außerdem noch relativ dünn. Außerdem sind 8 GB interner Speicher verbaut. Android kommt in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz.

Während das Huawei Ascend D Quad mit einem 1800 mAh starkem Akku ausgestattet ist, gibt es auch noch eine XL-Version. Der Akku des Huawei Ascend D Quad XL kommt dann bereits auf stattliche 2500 mAh. Durch den größeren Akku ist das Quad XL mit 10,9 mm außerdem 2 mm dicker. Dank des Energiemanagements möchte Huawei außerdem bis zu 30 Prozent energiesparender arbeiten.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben