Neuigkeiten

Huawei MediaPad 10 FHD mit Tastaturdock?

Huawei MediaPad 10Ende Februar hat Huawei den Mobile World Congress genutzt um das Huawei MediaPad 10 FHD vorzustellen. Technisch ein absolutes Top-Android-Tablet. Unsere Beschreibung der technischen Daten aus dem damaligem Beitrag:

Das IPS-HD-Display des Huawei MediaPad 10 FHD ist 10 Zoll groß und arbeitet mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln. Die rückwärtige Kamera kommt auf 8 Megapixel. Die Frontkamera kommt auf 1,3 Megapixel. Neben dem 1,5 GHz Quad-Core-Prozessor K3 kommen außerdem stolze 2 GB RAM zum Einsatz. Das Tablet ist 8,8 mm dünn und wiegt nur 598 Gramm. Android kommt zum Verkaufsstart in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz.

Das Interesse an dem Tablet war damit sicherlich geweckt. Bisher dürfen wir aber noch auf die Markteinführung warten. Ich würde da aktuell auch erst mit dem 3. Quartal rechnen. Aktuell sind aber zumindest einige weitere Informationen aufgetaucht. Die machen das Tablet doch noch ein Stück interessanter.

Relativ üblich wird es drei Speichervarianten mit 16, 32 oder 64 GB geben. Dieser kann außerdem über microSD-Karten erweitert werden. Aktuell aufgetauchte Bilder bringen außerdem ans Tageslicht, dass es stolze 160 GB kostenlosen Cloud-Speicher geben soll. Warten wir hier aber besser einmal die genauen Modalitäten ab. Was unsere Aufmerksamkeit dann aber richtig erweckt, ist ein Bild, dass scheinbar das Huawei MediaPad 10 FHD mit einem Tastaturdock zeigt. Auf dem folgendem Bild in der unteren rechten Ecke zu sehen:

Huawei Mediapad 10 FHD Daten

Das könnte ein starker Konkurrent für die Transformer-Serie von Asus werden. Wir sind gespannter denn je! [via Androidnext]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
  • http://www.tablet-testportal.de Mario

    Ich bin zwar nicht so überzeugt von Huawei Tabs, aber anschauen kann man sie sich ja mal. Das Tablet scheint ja wirklich einiges auf dem Kasten zu haben.

  • Pingback: Huawei MediaPad 10 FHD mit Tastaturdock und 160GB Cloud-Speicher › mobileroundup | Smartphones, Tablets, News & Tests aus der mobilen Welt

  • Pingback: Huawei MediaPad 10 FHD: Gibt es ein Keyboard-Dock?

  • Graser

    Das Problem bei Huawei ist der “Update”.
    Habe bis jetzt 2 Andriod phones von Huawei. Jedes wurde ausgeliefert als Updatefähig,.
    Bis jetzt, weit über 2 Jahr kam kein Update. Anscheinend soll dies die Android Gemeinde für Huawei erledigen
    Das erste war ein Huawei 8110 (Android 2.1, 2 Jahre alt), dann ein Huawei IDEOS. (Android 2.2, 1,5 Jahre alt)
    Bei beiden gibt es bis heute kein Update auf ein neures Android System. wurde zwar immer großartig von updatefähig gesprochen aber nie etwas getan. Siehe:
    U8110:
    http://www.huaweidevice.com/worldwide/productFeatures.do?pinfoId=2588&directoryId=6001&treeId=3745&tab=0#
    genauso bei Huawei IDEOS:
    http://www.huaweidevice.com/worldwide/productFeatures.do?pinfoId=2831&directoryId=6001&treeId=3745&tab=0#

    Ich bin nun sehr Vorsichtig mit dieser Marke geworden!!!
    Was soll ich mit so einem Gerät, wenn nie mehr ein update kommt?????????
    Die Smartphones sind beide im Einsatz, aber nur zum Telefonieren, mehr geht nicht weil kein update mehr kommt.
    Also ich denke da muss zuerst abgewartet werden, wenn es so ist wie bei meinen Smartphones, dann lieber mehr ausgeben und ein gutes Pad von einem anderen Hersteller kaufen, als ein Gerät kaufen, das nie mehr einen Update bekommt, überhaupt da Android 4.05 noch in den Kinderschuhen steckt Updates Monatsweise kommen und ein Update auf 4.2…. oder 4.3.. absehbar ist.
    Ich finde die Geräte zwar in der Anschaffung günstig, aber wer dann alle Jahre wieder ein Gerät braucht, was für Huawei natürlich von Vorteil ist, steht zum Schluss dann doch teurer da, als wenn man gleich bei einem Namhaften Hersteller gekauft hätte.

Nach oben