Neuigkeiten

Infinity Blade – Keine Android-Version aus Angst vor Piraterie

Infinity Blade

Infinity Blade ist eines der erfolgreichsten iOS-Spiele. (YouTube-Review von IGN). Die Entwickler kommen mittlerweile auf einen Umsatz von 20 Millionen US-Dollar. Infinity Blade ist als erstes Spiel auf Basis der Unreal Engine veröffentlicht worden und konnte daher optisch besonders überzeugen. Die App kostet aktuell 2,39 Euro. Eine weitere Einnahmequelle sind InGame-Käufe. Der Nachfolger Infinity Blade 2 ist bereits in Arbeit.

Auch wenn Infinity Blade schon 2010 veröffentlicht wurde. Für eine Android-Version hat es bisher trotzdem nicht gereicht. Als Grund hierfür führen die Macher gegenüber Mashable Sorgen über Piraterie auf Android an:

There is nothing technically preventing the brothers from bringing Infinity Blade to Android right now. Instead, they’re hesitating because of piracy concerns. According to a number of online reports, there’s enough of a piracy issue in Android marketplace that many developers find it necessary to build in antipiracy measures, which in turn dampens sales.

“We’re confident that will be worked out and it will become a viable place for game developers, but that hasn’t happened yet,” said Donald. “So it’s not the tech, it’s the business platform.”

Ich weis nicht, ob ich dem so ganz zustimmen kann. Auch auf iOS gibt es Piraterie. Ohne iOS-Experte zu sein, ist die Hürde dort allerdings schon etwas höher. Da man wohl ohne Jailbreak keine fremden Apps installieren kann. Bei Android bedarf es da nur einer Einstellungsoption. Das wird sich allerdings wohl nie ändern. Google bietet aber auch ein paar Möglichkeiten Piraterie zu bekämpfen – wie zum Bespiel DRM. In erster Linie obliegt es allerdings den Entwicklern diese System anzuweden. So dramatisch wie auf Windows ist die Piraterie meiner Meinung nach aber auch noch gar nicht. Das liegt sicherlich an den niedrigen App-Preisen.

Für ein Spiel wie Infinity Blade gibt es sicherlich Gründe, aus denen iOS “noch” sehr viel interessanter als Android ist. Zumindest ich bevorzuge solche Spiele auf einem Tablet. Mein Smartphone benutze ich nur sehr selten überhaupt zum Spielen und dann sind es sehr “casual”-artige Spiele. Und natürlich sind “noch” deutlich mehr iPad- als Android-Tablets im Umlauf. [via Mashable

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
  • Blade

    Dumme Ausrede! Wer macht sich denn die Mühe, sich das Spiel als Raubkopie zu besorgen, wenn man es bequem original für 2,39 eur kaufen und downloaden kann?!?

  • baron

    das ja doof!! ich will infinity blade au auf meinem samsung galaxy spieln… why bringt ihr das für android nicht raus >.<"

Nach oben