Neuigkeiten

Intensive Zusammenarbeit zwischen Texas Instruments und Google

Es scheint als wenn Texas Instrument und Google intensiver zusammenarbeiten. Die Vermutung liegt jetzt natürlich nahe, dass es um das nächste Nexus-Gerät geht. Ein ziemlich eindeutiger Hinweis für eine Zusammenarbeit bei einem Ice Cream Sandwich-Gerät ist die folgende Präsentationsfolie. Diese soll TI für Events im Herbst nutzen.

Texas Instruments und Android

TI hat mit dem OMAP 4460 und 4470 zwei spannende Dual-Core-Prozessoren im Programm. Der 4460 wird mit bis 1,5 GHz pro Kern getaktet, beim OMAP 4470 sind es 1,8 GHz pro Kern. Der OMAP4470 kann neben der höheren Taktfrequenz gegenüber dem 4460 noch mit weiteren Verbesserungen aufwarten. Dazu zählen die Bereiche Grafik und Speicher. So kann der Speichercontroller mit schnellerem Speicher arbeiten und im 4470 kommt bereits der PowerVR SGX544 zum Einsatz. Allerdings werden wird den TI OMAP 4470 erst Anfang 2012 m Einsatz sehen. Sollte also dieses Jahr noch ein weiteres Nexus-Gerät kommen, dann “nur” mit dem TI OMAP 4460.

via Cnet

Über Team

  • Pingback: Android "IceCreamSandwich" in Love mit Texas Instruments

  • Vermithrax

    Texas Instruments? Das sind doch die mit der eFUSE? Dem unknackbaren Hardware basierten Bootloader Schutz!

    Nachdem Motorola das XOOM in den Sand gesetzt hat darf jetzt die nächste US Firma eine Google Experience verkorksen.

Nach oben