Neuigkeiten

Motorola Atrix: Bald auch in Deutschland zu haben

Motorola AtrixMan mag es kaum glaube, aber das Motorola Atrix wird bald auch endlich in Deutschland zu haben sein. In den USA ist das erste Smartphone mit Dual-Core-Prozessor bereits seit einigen Monaten zu haben. Entsprechend trifft es in Deutschland nun auch auf starke Konkurrenz: LG Optimus Speed vs Samsung Galaxy S2 vs HTC Sensation. Außerdem dürfte auch das LG Optimus 3D im Juli endlich auf den Markt kommen.

Motorola Atrix: LapdockdockDer Konkurrenz hat das Motorola Atrix einige Besonderheiten entgegenzusetzen. Für das größte Interesse hat hier das “Lapdock” gesorgt. Hier steckt man das Motorola Atrix ein und kann dann eine WebTop-Oberfläche nutzen. (Rechts im Bild zu sehen). Das ist zum Beispiel für das Internetsurfen ganz interessant. Allerdings halten sich die Vorteile gegenüber einem vollwertigem Laptop in Grenzen. Zumal man beim WebTop auf Updates durch Motorola angewiesen ist. So muss man noch mit Firefox 3.6 auskommen. Außerdem kann man bekannte Standardprogramme nicht nutzen. Eine weitere Besonderheit des Atrix ist der Fingerabdruck-Sensor an der Rückseite.

Aktuell müssen auch die US-Nutzer des Motorola Atrix noch mit Android 2.2 Froyo auskommen. Aktuelle Berichte aus den USA erwarten aber ein Update auf Android 2.3.3 Gingerbread im Juli. Die unverbindliche Preisempfehlung von Motorola beträgt 599,- Euro. Das Lapdock ist mit 269,- Euro auch nicht wirklich günstig.

Nachdem das Motorola Atrix schon lange für Vodafone angekündigt war, kam kürzlich noch O2 als weiterer Mobilfunkanbieter hinzu. O2 wird es als MyHandy für insgesamt 569,- Europ anbieten. Amazon nimmt aktuell 526,80 Euro für Vorbestellungen. Es bleibt aber abzuwarten, wann das Atrix dort lieferbar sein wird.

Ein Werbevideo aus dem Februar liefert einen Eindruck vom Motorola Atrix und dem Lapdock. Manche Aussagen – wie zum Beispiel “das erste Dual-Core Smartphone” – wirken aber nicht mehr ganz zeitgemäß:

Über Team

Nach oben