Neuigkeiten

Motorola Fire – Schon wieder Blackberry-Style?

Motorola FireDie Hersteller von Android-Smartphones haben derzeit scheinbar den Blackberry-Style für sicht entdeckt. Nachdem Motorola grade erst das Motorola Pro auf den deutschen Markt gebracht hat, folgt mit dem Motorola Fire schon bald das nächste Tastatur-Smartphone. Auch hier wurde die Tastatur wieder unter dem Display plaziert.

Das Motorola Fire ist mit einem 2,8 Zoll kleinem QVGA-Display ausgestattet. Android wird zum Verkausstart in der Version 2.3 Gingerbread installiert sein. Die rückwärtige Kamera verfügt über 3 Megapixel. Das Akku kommt immerhin auf 1.420 mAh. Darüberhinaus verschweigt Motorola aber einige interessante technische Details in der Pressemitteilung. Diese werden aber mit dem chinesichem XT 316 identisch sein: Auflösung 320 x 240 Pixel, 600 MHz Prozessor, 256 MB RAM, 110 Gramm, 116,5 x 58 x 13,45 mm. Der interne Speicher wird mit 512 MB angegeben. Man wird aber wohl abwarten müssen, wieviel davon dem Nutzer wirklich zur Verfügung steht.

In China ist das Smartphone bereits als Motorola XT316 zu haben. In Europa wird das Motorola XT316 als Motorola Fire vermarktet. In Lateinamerika wird es den Namen Motorola Spice tragen. Es soll gegen Ende des Sommers in Europa zu haben sein.

Zum Preis ist noch nichts bekannt. Aber angesichts der technischen Daten erwarten wir hier auch einen entsprechend niedrigen Preis.

via Motorola und Android Community

Über Team

  • http://Blackberrybase.net BoogieGhost

    Optisch sieht das Gerät gar nicht mal so schlecht aus, aber in einer Zeit wo alle Welt immer auf Hardware Facts herumreitet, kann dieses Fire ja nun nicht wirklich glänzen. Kaum zu glauben, dass Motorola es sich wagt, nur 600 Mhz da reinzustecken – die Android Welt wird aufschreien!

Nach oben