Neuigkeiten

Motorola Razr Maxx kommt im Mai nach Europa

Motorola Razr Maxx von 3 Seiten

Mit dem Motorola Razr Maxx wird bald eine leicht überarbeitete Version des Motorola Razr den Weg nach Europa finden. Wie Motorola heute verkündet hat, wird es ab Mai in Europa angeboten werden. Markanter Unterschied ist das 3.300 mAh starke Akku. Für ein Smartphone also schon fast ein Akku-Monster. Trotzdem ist es mit 8,99 mm noch überraschend dünn. Motorola gibt die Sprechzeit über ein 3G-Netzwerk mit 17,6 Stunden an. Videos sollen für über 16 Stunden wiedergegeben werden können.

Neben einem 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor ist das Motorola Razr Maxx mit 1 GB RAM ausgestattet. Das Super AMOLED-Display ist 4,3 Zoll groß. 16 GB interner Speicher können über microSD-Karten erweitert werden. An der Rückseite findet sich eine 8 Megapixel-Kamera. Die Frontkamera kommt auf 1,3 Megapixel. Android kommt in der Version 2.3.6 Gingerbread zum Einsatz. Ein Update auf Ice Cream Sandwich soll folgen. Ebenfalls erwähnenswert ist die Verwendung von Kevlar, Corning Gorilla Glass sowie einer Schutzschicht gegen Spritzwasser.

Über Team

Nach oben