Neuigkeiten

Motorola Xoom: 250.000 Stück ausgeliefert

Motorola XoomMotorola hat gestern seine Zahlen für das erste Quartal 2011 veröffentlicht. Es gab zuletzt einige Berichte über die Anzahl der ausgelieferten oder verkauften Motorola Xoom-Tablets. So spekulierte ein Analyst, dass im schlechtestem Fall bisher nur 25.000 Xoom-Geräte verkauft wurden. Im besten Fall rechnete er mit 120.000 Stück. Nun nennt Motorola die Zahl der ausgelieferten Geräte – dies sind 250.000 Stück. Ausgeliefert ist natürlich nicht gleich verkauft, aber die Zahl ist trotzdem nicht schlecht.

Insgesamt hat Motorola im erstem Quartal 9,3 Millionen mobile Geräte ausgeliefert. Davon waren 4,1 Millionen Smartphones. Gegenüber den 2,3 Millionen Smartphones des Vorjahresquartals ein deutliches Wachstum. Entsprechend konnte Motorola den Umsatz um 22 Prozent auf 3 Mrd. $ steigern. Davon stammen 2,1 Mrd. $ aus dem Verkauf von mobilen Geräten. Motorola konnte außerdem den Verlust deutlich senken. Er betrug noch 89 Millionen $. Bei Barmittel von rund 3,3 Mrd. $ hat man aber ausreichend Zeit, um hier weiter an der Kehrtwende zu arbeiten.

Nachdem der Aktienkurs von Motorola Mobility seit Mitte Januar deutlich unter Druck war und von etwa 35 auf unter 25 US-Dollar gesunken war, konnte er nach Bekanntgabe der Quartalszahlen nachbörslich 4 Prozent gewinnen und schloß bei 24,95 US-Dollar.

via Phandroid

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben