Neuigkeiten

Motorola Xoom mit offenem Bootloader

Motorola XoomMotorola steht mit seiner Bootloader-Politik bei manchen Android-Nutzer in der Kritik. Unzufrieden sind die Nutzer von Custom ROMs. Während das Motorola Atrix 4G in den USA mit geschlossenem Bootloader auf den Markt kommt, ist nun bekannt geworden, dass zumindest der Bootloader des Motorola Xoom offen sein wird. Über Twitter hat Motorola dazu folgendes veröffentlicht:

.@RobBull the XOOM will have an unlockable/relockable bootloader that will enable developers to access hardware for development

Inwiefern der offene Bootloader des Motorola Xoom aber eine bewußte Entscheidung von Motorola war, möchte man zumindest anzweifeln. Im Gegensatz zu anderen Motorola-Geräten verzichtet man auf die eigene Oberfläche Motoblur und macht das Motorola Xoom zu einem Google-Experience-Gerät. Außerdem hat man eng mit Google zusammengearbeitet. Immerhin ist das Xoom das erste Honeycomb-Tablet.

Erst im Januar gab es eine kleine Kontroverse um die Bootloader-Politik von Motorola. Ein Motorola-Mitarbeiter hatte Verärgerungen über den geschlossenen Bootloader mit der Empfehlung beantwortert, man solle bei der Konkurrenz einkaufen. Motorola ist allerdings schnell zurückgerudert und eine Verbesserung versprochen.

Und als kleiner Bonus ein Motorola Xoom Unboxing-Video von Wirefly:

Über Team

Nach oben