Neuigkeiten
MWC-Notizen: Smartphone-Verkauf im Play Store wird fortgesetzt, Netzbetreiber gegen Apple\Android-Monopol, Samsung-Smartphones sollen künftig Visa NFC-Bezahlung bieten

MWC-Notizen: Smartphone-Verkauf im Play Store wird fortgesetzt, Netzbetreiber gegen Apple\Android-Monopol, Samsung-Smartphones sollen künftig Visa NFC-Bezahlung bieten

Smartphone-Verkauf im Play Store wird fortgesetzt
Jamie Rosenberg (VP of Google Play) hat sich zu den Geräteverkäufen im Google Play Store geäußert. Diese möchte man zukünftig fortsetzen. The Verge zitiert Rosenberg wie folgt:

We’re getting better at fulfilling demand and kind of operating the store in a way that consumers expect us to. [...] [The Play Store is] a reliable way for us to get these devices into market in different countries around the world.

Bleibt zu hoffen, dass man die Zeit bis zum nächstem Nexus-Gerät für bessere Prozeße und Technik nutzt …

Netzbetreiber gegen Apple\Android-Monopol
Zwei dominierende Systeme als Monopolsituation zu bezeichnen ist schon einmal ziemlich seltsam. Wirklich seltsam wird es aber, wenn man als Lösung der dominierenden Systeme eine weitere Konsolidierung der Anzahl der Mobilfunkanbieter möchte. Man möchte nur noch 2 oder 3 Konkurrenten pro Land. Vorgeblich möchte man damit die Verhandlungssituation gegenüber den Geräteherstellern verbessern. Verbraucher wären aber natürlich negativ betroffen. Weniger Wettbewerb führt in der Regel zu höheren Preisen als auch weniger Innovation.

Die Netzbetreiber haben schon versucht Windows Phone als dritte Alternative zu unterstützen. Aktuell gibt man sich auch Mühe das Firefox OS zu unterstützen. Am Ende geht es auch daraum, dass die Telekom-Firmen mehr Einfluß haben möchten. Man möchte mitverdienen wenn Apps, Filme oder Musik über das Smartphone gekauft wird. Anders sieht es auch beim Thema mobiles Bezahlen nicht aus. Man möchte also mehr als Netzanbieter sein. Diese werden ab Werk mit der Visa payWave Technik ausgestattet sein. Banken und Sparkassen können auf die Geräte [via Guardian]

Samsung-Smartphones sollen künftig Visa NFC-Bezahlung bieten
Bezahlen per Smartphone bleibt weiter ein großes Thema – auch wenn es bisher nur selten angewendet wird. Aktuell haben nun Samsung und Visa eine Partnerschaft angekündigt. Demnach sollen die Galaxy-Smartphones künftig Visa NFC-Bezahlung bieten. Banken können die Zahlungskontoinformationen auf das Gerät laden. Da steht natürlich die Frage im Raum, ob das Samsung Galaxy S4 als erstes Gerät mit dieser Technik ausgestattet wird. [via Mobilegeeks]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben