Neuigkeiten

Nexus 10 – Google und Samsung bieten keine Reparaturen (zumindest bei Selbstverschulden)

Nexus 10Im Vergleich zum Nexus 4 war das Nexus 10 etwas besser verfügbar und ist auch bereits in den Händen einiger Nutzer. Moderne Tablets sind aber leider sehr sturzanfällig. Einem Nutzer ist sein Nexus 10 auf den Boden gefallen. Ergebnis war leider ein Defekt. Was macht man nun mit einem defektem Nexus 10? Wie kann man es reparieren lassen?

Mit dieser Frage beginnt ein kleiner Irrweg durch die Supportinstanzen. Google verweist als erstes an Samsung:

In Anbetracht dessen, dass Samsung der Hersteller des Nexus 10 ist und nicht Google, bitte ich Sie, sich an denjenigen zu wenden.

Von Samsung bekommt er dann Informationen zur weiteren Durchführung:

Im Anhang senden wir Ihnen eine anschauliche Kurzanleitung mit allen wichtigen Informationen. Diese erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie Ihr Nexus 10 einsenden können.

Vom mit Reparatur-Support beauftragtem Unternehmen gibt es dann aber eine Absage:

für das von Ihnen eingesandte Gerät wird kein Reparaturservice von uns angeboten

Vom Samsung-Support gibt es dann die Information, das Google für den Support zuständig sei:

Leider haben wir keine Möglichkeit Ihr Nexus 10 von Google zu supporten, dies obliegt dem Googlesupport.

Nun hat man sich also einmal im Kreis gedreht und ist wieder zurück auf Anfang – beim Google-Support. Vom Google-Support gibt es dann eine grundsätzlich negative Rückmeldung:

Ich habe soeben Rückmeldung von unserem Expertenteam erhalten und bedauere, dass der Schaden an Ihrem Gerät, aufgrund der Tatsache, dass Sie es haben fallen lassen, nicht von unseren Garantieleistungen gedeckt wird. Darüber hinaus habe ich soeben erfahren, dass Samsung keinen Reparaturservice, für das Nexus 10 anbietet. Ich möchte mich noch einmal ausdrücklich bei Ihnen entschuldigen, dass ich Ihnen diesbezüglich fehlerhafte Informationen gegeben habe.

Fallengelassene Smartphones und Tablets fallen natürlich in die eigene Verantwortung. Das hält jeder Hersteller so. Trotzdem sollte auch für diese Geräte “irgendein” Service geboten werden. Eine Bekannte konnte ihr fallengelassenes iPad 2 zwar auch nicht von Apple reparieren lassen. Konnte es aber immerhin zuzüglich 269 Euro gegen ein neues iPad 2 eintauschen.

Es gibt derzeit einige Nachfragen in Richtung Google und Samsung. Insofern bleibt noch abzuwarten wie sich die Situation letztlich auflöst. Noch können Google und Samsung das Ruder in dieser Angelegenheit sicherlich rumreißen ….

Update: Wie erhofft hat man nun auch das Ruder noch rumgerissen. T3N hat folgendes Statement von Samsung erhalten:

Richtig ist: Samsung bietet über seinen Servicepartner Datrepair einen Reparaturservice für das Nexus 10 an. Darunter fallen alle Reparaturen, die nicht über die Garantieleistungen abgedeckt sind.

[via all about samsung]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben