Neuigkeiten

Nexus Q vorgestellt: Musik- und Video-Streaming

Nexus Q

Ein kleiner “Android-basierter Computer” um über ein Tablet oder Smartphone Musik und Videos zu streamen. Diese finden sich nicht unbedingt auf dem Tablet, sondern werden über diesen vom Google Play Store – also aus der Cloud – gestreamt. So können mehrere Freunde über ihr Android-Gerät eine Playliste einsehen und Titel hinzufügen – oder auch ihren Titel an den Anfang der Playliste setzen. Die Musik kann außerdem in verschiedenen Räumen – je nach Wunsch – abgespielt werden. Neben Musik können auch Filme und YouTube-Videos auf einen Fernseher gestreamt werden.

Google setzt beim Nexus Q auf einen TI OMAP 4460 Dual-Core-Prozessor. Dieser kommt auch im Samsung Galaxy Nexus zum Einsatz. Hinzu kommen 1 GB RAM und 16 GB interner Speicher. Neben einem microHDMI-Anschluß sind auch Wi-Fi 802.11 b/g/n, Ethernet, Bluetooth, NFC sowie ein microUSB-Anschluß vorhanden. Ebenso ist ein Anschluß für Lautsprecher vorhanden. Für 399,99 US-Dollar werden hier Triad-Lautsprecher angeboten. Am Nexus Q findet sich außerdem ein kapazitiver Touch-Sensor über den der Ton abgestellt werden kann. Der Nexus Q soll Android 4.0 Ice Cream Sandwich verwenden.

Es bleiben für mich noch ein paar Fragen offen. Kann ich zum Beispiel jedes beliebige Video von meinem Tablet über den Nexus Q auf einen Fernseher streamen? Oder nur über den Google Play Store? In jedem Fall ließ Google aber durchblicken, dass man Entwicklern viele Möglichkeiten für Eigenentwicklungen geben wird. Sollte Google also noch nicht dafür gesorgt haben, werden wir auf entsprechende Angebote wohl nicht lange warten müssen.

Zum Verkaufsstart wird der Nexus Q nur in den USA verfügbar sein. Dort wird er 299 US-Dollar kosten. Er ist ab sofort vorbestellbar und soll ab Mitte Juli ausgeliefert werden. Der Preis erscheint im Vergleich zu manch anderer rechteckigen Box recht hoch. Über einen internationalen Verkaufsstart ist aktuell noch nichts bekannt.

Die technischen Daten des Nexus Q in der Übersicht:
Nexus Q technische Daten

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben