Neuigkeiten

NFC-Bezahlung: Google arbeitet mit Citigroup und Mastercard an der Umsetzung

Google hat mit dem Nexus S das erste Smartphone mit NFC (Near Field Communication) auf den Markt gebracht. Nun arbeitet man offensichtlich fieberhaft daran, diesen Chip auch produktiv einzusetzen. Eine der größt möglichen Anwendungsgebiete für NFC die Bezahlung. Hier könnte es die Funktion der heutigen Plastikkreditkarten übernehmen oder langfristig auch kommplett die Geldbörse ersetzen.

Nun arbeitet Google einem Bericht des Wall Street Journals zufolge zusammen mit der Citigroup und MasterCard an dem Start eines auf der NFC-Technologie beruhendem Bezahlsystems. So soll Google im Laufe des Jahres eine App auf den Markt bringen, die es Citigroup-Kunden ermöglicht mit ihrem Android-Smartphone an entsprechenden Terminals berührungslos zu bezahlen.

Angeblich soll Google dabei selber gar nicht an den Transaktionen verdienen. Google soll in Form der Daten profitieren, mit denen man sich ein besseres Bild der Person machen kann und dann entsprechend gezieltere Werbung ausliefern könnte. Sicherlich wird diese Datensammelei zu (wohl berechtigter) Kritik führen. Aber bevor wir hier mit Kritik losgehen, warten wir wohl einfach mal ab, was Google letztlich wirklich präsentiert.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben