Neuigkeiten

Nuance übernimmt Swype für 100 Millionen US-Dollar

SwypeSwype ist zweifellos eine der beliebtesten Android-Tastaturen. Damit lässt sich mit minimaler Übung auch relativ schnell schreiben. Nun wurde Swype von Nuance übernommen. Als Kaufpreis stehen 100 Millioenn US-Dollar im Raum. Das mag für eine Tastatur-App viel erscheinen. Swype hat allerdings auch bereits Millionen-Umsätze getätigt. Die Haupteinnahmequelle dürften direkte Lizenzdeals mit den Herstellern von Smartphones sein. So findet sich Swype quasi auf jedem Samsung-Smartphone als Tastatur-Alternative. Mittlerweile wird Swype mit Millionen von Smartphones ausgeliefert.

Fans der Swype-Tastatur brauchen sich nun um die Zukunft keine Sorgen zu machen. Natürlich bleibt Swype uns erhalten. Die Frage ist wie beide Unternehmen ihre bisherigen Produkte miteinander verbinden. Nuance hat große Erfahrung im Bereich Sprachsoftware und Nuance-Software soll auch in diversen Smartphones bei der Spracherkennung helfen.

Fraglich ist vor allem was aus der kostenlosen Beta-Version von Swype wird. Ob man sich nun ganz auf Lizenzdeals konzentrieren wird oder vielleicht doch auch den Verkauf über den Market startet. Ich glaube daran ehrlich gesagt nicht. Über den Android Market kann man die App nur einmal verkaufen. Anschließend bestenfalls über eine gänzlich neue Version erneut. Die Lizenzdeals scheinen hingegen sehr lukrativ zu sein.

via uncrunched

Über Team

Nach oben