Neuigkeiten

Nvidia Kai-Plattform soll 199 $ Android ICS Tablets mit Quad-Core-Prozessor ermöglichen

Nvidia Tegra 3Für den Erfolg auf dem Tabletmarkt muss Android auch im Bereich mit günstigen Geräten punkten. Das hat schon bei den Smartphones für den überwältigen Erfolg gesorgt. Nvidia will nun mit seiner Kai-Plattform Android-Tablets zum Preis von 199 US-Dollar ermöglichen. Diese Tablets sollen trotz des günstigen Preises mit Quad-Core-Prozessoren ausgestattet sein. Nvidia hat sich dazu wie folgt geäußert:

Our strategy on Android is simply to enable quad-core tablets running Android Ice Cream Sandwich to be developed and brought out to market at the $199 price point, and the way we do that is a platform we’ve developed called Kai. So this uses a lot of the secret sauce that’s inside Tegra 3 to allow you to develop a tablet at a much lower cost, by using a lot of innovation that we’ve developed to reduce the power that’s used by the display and use lower cost components within the tablet.

So ein günstiges Tablet wird natürlich nur durch entsprechend günstige Komponenten möglich. Die Kai-Plattform soll ermöglichen, dass man an anderer Stelle auf günstigre Komponenten zugreifen kann. Die Frage ist, wer diese Plattform nun einsetzen wird. Wir haben in den letzten Monaten einiges über ein günstiges Tegra 3-Tablet von Asus gehört – das ASUS MeMo 370T. Auf der CES sprach Asus von einem Preis in Höhe von 249 US-Dollar. Daraus wurde dann zwischenzeitlich ein mögliches Nexus-Tablet von Asus. Offizielles hat man dazu schon länger nicht mehr gehört. [via Nvidia und Android and me]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben