Neuigkeiten

NYT: Google veröffentlicht noch in diesem Jahr “Brillen-Display”

Oakly Brille

Bereits Ende des vergangenen Jahres gab es erste Berichte um ein spannendes Google-Projekt. Es geht um eine Brille in dem die Brillengläser als Display dienen. Die New York Times hat nun weitere Informationen parat. So soll das Brillen-Display noch in diesem Jahr auf den Markt gebracht werden. Es wird wohl gegen Ende des Jahres soweit sein. Optisch soll die Brille den Produkten von Oakley ähneln. (Siehe auch das Bild oben.)

Zur Ausstattung wird wohl unter anderem 3G\4G sowie GPS gehören. Außerdem eine Kamera um ein Video der “realen” Welt mit Informationen anzureichern – Stichwort “Augmented Reality”. Die Brillen sollen zum Beispiel über ein Navigationssystem verfügen. Dieses wird über Bewegungen des Kopfes gesteuert. Über Kopfbewegungen kann dann gescrollt und geklickt werden. Für die konstante Nutzung sind die Brillen allerdings nicht unbedingt gedacht. Wie Smartphones sollen sie nur bei Bedarf genutzt werden.

Die “Brillen” nutzen im Kern selber Android als Betriebssystem. Ich geh allerdings stark davon aus, dass man außerdem ein Android-Smartphone zur Steuerung bzw. als Eingabegeät in Kombination mit der Brille verwenden werden wird. Preislich wird es wohl nicht ganz billig. 250 bis 600 US-Dollar erscheinen für ein solches “Science-Fiction-Projekt” aber doch recht human. Google verfolgt das Projekt derzeit auch nur als Experiment. Wenn es bei den Konsumenten ankommt, wird man sich mehr Gedanke über die Umsatzchancen machen.

Über Team

Nach oben