Neuigkeiten

O2 Deutschland: Neue Smartphone-Tarife bringen ab dem 17. Januar Preiserhöhungen mit sich

Ab dem 17. Januar wird O2 seine Tarife umstellen. Interessenten sollten daher jetzt noch überlegen, ob ihnen die alten oder neuen Tarife besser gefallen. Die neue Tarifstruktur im Überlick:

Tabelle: O2 Blue XS, S, M, L Tarife für Deutschland - gültig ab dem 17.01.2012

O2 Telefonica hat natürlich in der eigenen Pressemitteilung nichts schlechtes zu den neuen Tarifen zu sagen. Insgesamt sind die Tarife auf Smartphone-Nutzer zugeschnitten. Diese dürften mittlerweile auch den überwiegenden Teil der Neukunden ausmachen. Uns interessieren hier natürlich vor allem das enthaltene Transfervolumen. Ist dieses aufgebraucht geht es nur noch mit “Minimal-Geschwindigkeit” durchs Netz. Nichts was sich wirklich nutzen lässt.

Der O2 Blue XS-Tarif ist mit seinen 50 MB pro Monat wirklich nur für extreme Gelegenheitsnutzer zu gebrauchen. Die Tarife Blue S und Blue M machen mit ihren 300 MB dann erst wirklich Sinn. Natürlich kann man sich aber auch hier nicht ständig YouTube-Videos über das Mobilfunknetz anschauen, sonst sind die 300 MB schnell weg. Interessant ist hier allerdings auch, die Möglichkeit den Tarif gegen einen Aufpreis von 9,99 Euro pro Monat auf 1 GB ungedrosseltes Transfervolumen aufzustocken. Und für 19,99 Euro pro Monat gibt es dann das SurfUpgrade L. Hier kann man dann immerhin 5 GB bei maximaler Geschwindigkeit genießen.

Aktuell bietet O2 noch die Tarife O2 Blue 100, 200 und Unlimited an. So kostet der O2 Blue 100-Tarif pro Monat 22,50 Euro. (Aktuell werden hier allerdings 10 Prozent Rabatt geboten und es sind daher nur 20,50 Euro.) Hier kann man bis 300 MB mit voller Geschwindigkeit das Internet nutzen. Für 5 Euro Aufpreis gibt es 1 GB und für 15 Euro Aufpreis sogar 5 GB Transfervolumen.

Vergleichen wir den O2 Blue 100 mit dem neuem Tarif O2 Blue S. Der O2 Blue 100-Tarif ist ein klein wenig günstiger. 22,50 stehen 24,99 Euro beim Blue S gegenüber. Das Transfervolumen bis zur Geschwindigkeitsdrosselung ist mit 300 MB identisch. Außerdem kommt das Upgrade auf 1 bzw. 5 GB Transfervolumen bei voller Geschwindigkeit zukünftig 4,99 Euro teurer.

Fazit
Ich ignoriere an dieser Stelle einmal die Leistungen Telefonie und SMS und konzentriere mich auf das Thema Internet. Hier sind die neuen Tarife eindeutig teurer. Wer also O2-Kunde werden möchte, sollte sich überlegen, ob er dass nicht noch vor dem 17. Januar tun sollte.

Über Team

  • Stopfer

    Bedeutet das, dass ich mit dem “alten” Blue100 nun für das M+-Upgrade auch knapp 10€ zahle, oder bleibt es bei den 5 für mich?

  • http://www.androider.de Jojo

    Gute Frage, die ich dir nicht klar beantworten kann. Ich geh sicher davon aus, dass alle die heute schon das Upgrade gebucht haben, auch weiterhin den gleichen Preis bezahlen werden. Ich weis aber nicht wie man neue Zubuchungen ab dem 17. Januar behandeln wird.

    Davon abgesehen bringen Preiserhöhungen auch immer ein Sonderkündigungsrecht mit sich. O2 wird bestehen Kunden sicherlich nicht einfach die Preise erhöhen …

  • Fabian

    @Stopfer
    Eigentlich dürfte O2 den gültigen Vertrag nicht ändern.
    Im Laufe der Jahre habe ich bei Vodafone ähnliches festgestellt, allerdings wurden die Tarife, aus Sicht von VF, verständlicherweise nicht angepasst, da “neuere Tarife” in der Regel günstiger waren, als die alten – das O2 nun eine andere Richtung einschlägt, wundert mich sehr …

  • Stopfer

    Das Grundpaket wird sicher nicht angepasst, ich zahl auch noch die 20€ Grundgebühr.
    Die Frage deswegen nur für das Traffic-Upgrade. Bin ich mal gespannt. Sonderkündigungsrecht wär da ja der Kracher -> Neuer Vertrag – Neues Handy!

  • http://www.androider.de Jojo

    @Stopfer
    Deswegen wird man da auch nicht rangehen. Selbst bei einer Preissenkung hätte man ein Sonderkündigungsrecht …. also bei jeder Vertragsänderung.

  • Needa

    @ Stopfer, O2 bietet ja keine subventionierten Handys mehr an…also Neuer Vertrag- günstiges Handy klappt zumindest über O2 direkt eh nicht mehr. Zum Thema Preisanpassung hat Fabian recht, bestehenden Verträge können ohne beidseitigem Einverständnis nicht geändert werden. Ich zum Beispiel habe noch den Ganz alten Datentarif mit 10 GB volle Geschwindigkeit für 25 €. Sowas bietet heute gar keiner mehr an.

Nach oben