Neuigkeiten

Samsung Galaxy S4 – Welcher Prozessor wird verbaut?

Auf der diesjährigen CES hat uns Samsung mit dem Exynos 5 Octa sein kommendes Prozessor-Flaggschiff vorgestellt. Nach dessen Vorstellung schien es doch ziemlich sicher zu sein, dass dies der Prozessor im Samsung Galaxy S4 werden würde. Seitdem gab es allerdings auch immer wieder Berichte, die auf eine andere Prozessorwahl hinweisen.

Samsung Exynos 5440
Der Samsung Exynos 5440 wird aktuell durch ein Papier des koreanischen Finanzanalysten Mirae Asset Securities ins Spiel gebracht. Es findet sich in der folgenden Übersicht:

Prozessor im Samsung Galaxy S4

Abgesehen vom Prozessor wurden die Technik-Daten so schon in der Vergangenheit genannt. Der Quad-Core-Prozessor Exynos 5440 basiert auf der Cortex-A15 Architektur. Im Vergleich dazu wird im Samsung Galaxy S3 der Exynos 4412 mit Cortex-A9 verbaut. Der Prozessor dürfte sicherlich eine deutliche Performance-Steigerung darstellen. [via android.caotic.it]

Samsung Exynos 5450
Auch der Samsung Exynos 5450 wurde bereits im Zusammenhang mit dem Galaxy S4 genannt. Hier handelt es sich ebenfalls um einen ARM A15-Prozessor – quasi die Quad-Core-Variante des im Nexus 10 verbauten Exynos 5 Dual.

Qualcomm Snapdragon 600
Benchmarktests zeigen ein Gerät mit einer für das S4 erwarteten Modellnummer. Hier wird ein 1,9 GHz Prozessor sowie eine “Qualcomm Adreno 320 GPU” aufgeführt. Eine Adreno 320 GPU kommt nun sowohl im letztjährigem Qualcomm Snapdragon S4 Pro als auch im kommendem Snapdragon 600 zum Einsatz. Auch wenn das Sony Xperia Z noch den S4 Pro verwendet – für das Galaxy S4 würde ich nur den Snapdragon 600 für vorstellbar halten. [via androidheadlines]

Wer wird es jetzt?
Samsung macht das Prozessor-Rätsel gar nicht so einfach – nicht unwahrscheinlich, dass man wie beim Samsung Galaxy S3 wieder zwei verschiedene Prozessoren verbaut. Neben dem Exynos 4412 hierzulande hatte man in den USA und Japan ein S3 mit Qualcomm Dual-Core-Prozessor verkauft. Grund war das hier integrierte LTE. Einige Monate später war man dann aber auch in der Lage mit dem Samsung Galaxy S3 LTE ein Gerät mit Exynos 4412 und LTE auf den deutschen Markt zu bringen. So oder so dürfte das deutsche Samsung Galaxy S4 in Deutschland standardmässig LTE bieten. Alles andere kann man sich gegenüber der Konkurrenz gar nicht erlauben.

Aktuell ist es aber wirklich schwierig vorherzusagen welcher Prozessor es hierzulande wird. Einerseits funktioniert die Geheimhaltung seitens Samsung wieder gut und andererseits gibt es einfach zuviele sich wiedersprechende Leaks und Informationen. In den USA könnte man aber am ehestem wieder auf Qualcomm setzen. Dort kommt das S4 vielleicht auch wieder etwas später. Zeit die vermutlich auch Qualcomm braucht um die Produktion des Snapdragon 600 zu starten. Hierzulande dürfte es eher wieder ein Exynos aus eigener Produktion werden. Aktuell erscheint es etwas wahrscheinlicher, dass es nicht der Octa, sondern “nur” der Exynos 5440 oder 5450 wird.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben