Neuigkeiten

Smartphone-Patentklage: Motorola VS Apple

Nicht mehr lange und jeder klagt gegen jeden. Nun hat Motorola Beschwerde und Klagen gegen Apple eingereicht. Die Beschwerde erfolgten vor der International Trade Commission (ITC) der USA. Die Klagen bei Bundesbezirksgerichten in Nord-Illinois und Süd-Florida.

Bei der Beschwerde geht es um insgesamt 18 Patente die ein relativ breites Themengebiet abdecken. Dazu gehören GPRS, WLAN, Antennendesign, Lagesensoren, Synchronisationstechniken und weitere. Die ITC soll die Patentverletzungen untersuchen und ggf. ein Import- und Verkaufsstopp erwirken. Das Gericht soll Apple die weitere Verletzung der Patente verboten werden. Außerdem soll Apple Schadensersatz zahlen. Motorola weißt daraufhin, dass man lange mit Apple verhandelt habe. Apple aber letztlich nicht zur Zahlung bereit war.

Erst vor wenigen Tagen hatte Microsoft Klage gegen angebliche Patentverletzungen durch Motorola eingereicht.

Über Team

Nach oben