Neuigkeiten

Sony erst 2013 mit Quad-Core-Smartphones?

Sony Xperia P und U

Sony – damals noch als Sony Ericsson – hat im vergangenem Jahr einige interessante Android-Smartphones auf den Markt gebracht. Wirklich schöne Geräte. Allerdings hat man auf einen Dual-Core-Prozessor verzichtet und nur Single-Core-Smartphones veröffentlicht. Nun hat man dieses Jahr nachgelegt und endlich Smartphones mit Dual-Core-Prozessor veröffentlicht. Nach bisherigem Stand würde ich sogar sagen, dass man sich noch einmal deutlich gesteigert hat und wirklich gute Geräte auf den Markt bringt. Nun hat man allerdings auch diesmal den Trend zu mehr Prozessorkernen nicht mit gemacht und noch kein Smartphone mit Quad-Core-Prozessor vorgestellt.

Stephen Sneeden (Product Marketing Manager for Sony Mobile) hat gegenüber CNET Asia nun die “Vorhersage” gemacht, dass es erst im kommendem Jahr Sony-Smartphones mit Quad-Core-Prozessor geben wird:

We’re going to join quad-core when we feel that the performance matches the battery efficiency. Because right now we don’t feel that is there. What we are going to be doing in the second-half of the year is moving to the Cortex A15 architecture, which we feel outperforms the current quad-core architecture.

You’ll see in 2013, as we’re evaluating the quad-core performance where it makes sense, where you’re not suffering in quality and the performance truly is there, and there really is something that demanding applications need. That’s when we make the right move to quad-core.

Man begründet dieses Schritt also mit dem Stromverbrauch. Die aktuellen Prozessoren basieren noch auf Cortex A9. Cortex A15 wird einige Fortschritte mit sich bringen und wir werden wohl im zweitem Halbjahr von Sony weitere Neuvorstellungen sehen. Dann vermutlich mit einem Cortex A15 Dual-Core-Prozessor.

Ich finde das jetzt nicht so tragisch wie im vergangenem Jahr der Verzicht auf Dual-Core-Prozessoren. 90 Prozent der Smartphone-Nutzer haben gar keinen Bedarf nach einem Quad-Core-Prozessor und es ist derzeit schwer abzusehen, wann sich das ändern wird.

Über Team

Nach oben