Neuigkeiten

T-Mobile, Vodafone und O2 mit gemeinsamer “SMS-App”?

Der Focus berichtet aktuell von einer Allianz der drei großen deutschen Mobilfunkanbieter T-Mobile, Vodafone und O2 – lediglich E-Plus\Base soll sich bisher nicht beteiligen. Die Mobilfunkriesen möchten demnach etwas gegen das kriselnde SMS-Geschäft unternehmen. Dieses verliert durch Smartphones deutlich an Bedeutung. Einerseits durch die Verfügbarkeit von E-Mail und Chat an jedem Ort, insbesondere aber auch durch spezielle Apps die die SMS ablösen möchte. Eine Paradebeispiel dafür ist WhatsApp.

Der Branchenverband GSMA hat den “Rich Communication Suite enhanced” (RCS-e) entwickelt. Über diesen Messaging-Dienst sollen sich Textnachrichten, Sprache, Bilder, Videos und Dateien austauschen lassen. Laut Focus soll solch ein gemeinsamer Dienst bereits im Frühjahr an den Start gehen.

Mit diesem neuem Standard soll zum Beispiel im Adressbuch angezeigt werden, ob ein Kontakt aktuell über die Bandbreite verfügt um ein Video zu empfangen. Außerdem betont man, dass sich der Kunde so keine Gedanken mehr darüber machen muss, welchen Messenger ein bestimmter Kontakt nutzt.

Der Umsatz mit SMS ist von 3,8 Milliarden im Jahr 2006 auf nur noch 2,8 Milliarden im Jahr 2011 gesunken. Da ist es kein Wunder, dass die Mobilfunkanbieter aktiv werden. Ich bin allerdings sehr skeptisch, dass man das Blatt noch einmal wenden können wird. Man ist wieder einmal viel zu spät dabei. Anstatt ständig selber an besseren Produkten zu arbeiten, hat man zulange versucht die SMS-Kunden zu “melken”. Vielleicht können die Anbieter ihr Angebot auf viele von ihnen verkaufte Smartphones als Vorinstallation drängen. Es erscheint aber schon zweifelhaft ob zum Beispiel Apple dabei mitspielt. Außerdem muss man ohnehin erst einmal ein gutes Produkt abliefern, dass dann auch noch preislich sehr attraktiv sein muss. Und wenn es preislich attraktiv ist, wird man damit seine SMS-Umsätze auch nicht mehr retten können. So begnügt sich WhatsApp nach einer kostenlosen Testperiode mit 1,99 US-Dollar pro Jahr. [via Mobiflip]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
  • Jan

    Was habe ich dadurch für Vorteile gegenüber Whatsapp?
    ich habe doch nur Nachteile. Eplus/base kann ich nicht erreichen und es wird garantiert teurer als whatsapp. Außerdem gibt es die app sicher nicht für alle systeme wie whatsapp.

    das war wohl nix…

Nach oben