Neuigkeiten

TaT: Amazon KindleScribe.com, Motorola-Patente, Nexus Prime, HP Touchpad für 99 Euro, …

Ich bin jetzt kein Riesenfan von Sammelbeiträgen. Auch weil ich meine Zweifel habe, ob diese entsprechend gelesen werden. Aber heute mal eine kleine Ausnahme um die folgenden Nachrichten nicht unter den Tisch fallen zu lassen, auch wenn sie keinen eigenständigen Beitrag wert sind. (TaT steht für “This and That”).

Amazon sichert sich KindleScribe.com und KindleScribes.com
Amazon devicesMal wieder etwas für die Gerüchteküche. Amazon hat sich die Domains KindleScribe.com und KindleScribes.com gesichert. Die Frage ist nun zu welchem Zweck. Für den nächsten Kindle Ebook-Reader oder vielleicht für ein Tablet. Ist ja durchaus möglich, das Amazon auch die Android-Tablets unter der Marke “Amazon Kindle” vertreibt. Was uns jetzt besonders skeptisch macht. Es gibt bereits den HTC Scribe. So nennt HTC den Stift für das HTC Flyer. Jetzt kann man natürlich über einen Stift für das Amazon-Tablet spekulieren, aber doch eher unwahrscheinlich. Der Herbst rückt näher und Amazon dürfte uns dann auch langsam etwas vorstellen … [via Phandroid]

Die wichtigen Motorola-Patente
Gegenüber Bloomberg nennt ein Patentanwalt seiner Meinung nach bedeutende Patente. Dabei handelt es sich um 18 Patente, die Motorola aktuell in einer Klage gegen Apple genannt hat. Motorola gehören 17.000 Patente, weitere 7.500 Patente stehen noch aus. Zu den 18 Patente gehört zum Beispiel ein Sensor der erkennt, dass das Handy am Ohr gehalten wird und so unbeabsichtiges Auflegen verhindert. Ein weiteres ermöglicht es Nutzer zu kontrollieren wann ihre Positionsdaten über ein Netzwerk verschickt werden. Es würde einen schon fast wundern, wenn sich im Patentfundus von Motorola neben diesen 18 Patenten nicht noch einiges weitere hilfreiche finden würde. [via Android Community]

Nexus Prime auf Stippvisite bei Verizon Wireless?
Berichten oder Gerüchte zufolge war ein Prototyp des Nexus Prime beim US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless zu Besuch. Bisher gab es für das Verizon-Netz kein Nexus-Smartphone. Und das iPhone ist für Verizon erst seit diesem Frühjahr verfügbar.
[via Androidnext]

HP Touchpad für 99 Euro
Heute ist wohl der erste Tag an dem das HP Touchpad endlich mal ein Verkaufsschlager ist. HP haut die Geräte mit 99 Euro aus dem Lager. Neben dem HP Onlineshop gab es das HP Touchpad in Deutschland wohl auch bei Cyberport zu diesem Preis. Aktuell allerdings nicht mehr. Wer mit dem Gerät nur surfen möchte, macht da sicherlich nichts verkehrt. Es gibt außerdem bereits Bestrebungen Android auf das Touchpad zu bringen. Vielleicht aber am Ende eher etwas für Bastler. Wer an einem Gerät langfristig Spaß haben will spart vielleicht doch besser auf ein vollwertiges Android-Tablet.

NPD Group: Android-Marktanteil erreicht 52 Prozent in den USA
Laut den Marktforschern der NPD Group kommt Android auf dem US-Smartphonemarkt im zweitem Quartal auf einen Marktanteil von 52 Prozent. Apple kommt auf 29 Prozent und RIM auf 11 Prozent. Windows Phone 7, Windows Mobile und webOS liegen jeweils unter 5 Prozent. NPD weist außerdem darauf hin, das Motorola derzeit mit sinkenden Anteilen zu kämpfen hat. [via Phandroid]

Südkoreanische Regierung entwickelt mobiles Betriebssystem
Immerhin kommen Samsung und LG aus Südkorea. Wenn beide sich voll dahinter stellen würden, könnte daraus vielleicht etwas spannendes entstehen. Aber ob Regierungen bei solchen Dingen wirklich etwas produktives schaffen. Man möchte es bezweifeln. [via Android Community]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben