Neuigkeiten

Texas Instruments OMAP 5 versus Quad-Core ARM Cortex A-9

Texas Instruments wirbt in einem Video für seinen OMAP 5 Multicore-Prozessor. Im Video zeigt man lediglich einen 800 MHz OMAP5 Dual-Core-Prozessor. Als Konkurrent dient ein 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor. Der entscheidende Unterschied ist die verwendete ARM-Architektur. Während der OMAP5 bereits auf Cortex A15 setzt, ist es beim Gegner nur Cortex A9.

Das heißt nicht, dass man bei Texas Instruments nun pötzlich der Konkurrenz voraus ist. Die TI OMAP5 -Prozessoren werden wohl erst gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen. Dann wird auch die Konkurrenz auf Cortex A15 setzen. Dazu hatten wir ja grade zum Beispiel die Samsung Exynos 5250 und 5450 genannt. Die Erkenntnis sollte eher sein, dass jenseits von MHz-Zahlen sowie der Anzahl der Kerne auch andere Bereiche wichtig sind und wir noch spannende Verbesserungen erleben werden.

Heise hat außerdem noch ein paar interessante Anmerkungen. So spielt die Cortex A15-Architektur ihre Stärken aus, wenn hohe Single-Thread-Performance. Und diese zeigt man “zufällig” auch im obigem Video. Es gibt dann durchaus auch andere Anwendungsgebiete in denen vier Kerne ihre Vorzüge ausspielen würden. Wir freuen uns also insbesondere auf Cortex A15 Quad-Core-Prozessoren. ;-)

Über Team

Nach oben