Neuigkeiten

USA: Android-Marktanteil betrug im drittem Quartal 43,6 Prozent

Nach den von Canalys veröffentlichten Zahlen konnte Android im drittem Quartal 2010 in den USA einen deutlichem Vorsprung bei den Marktanteilen gegenüber der Konkurrenz verbuchen (OHA steht für die hinter Android stehende Open Handset Alliance):
Canalys
Gegenüber dem Vorjahr konnte das Android-OS die verkauften Android-Smartphones um 1.309 Prozent von 1,4 Millionen auf 20 Millionen steigern. Dass ist nicht so verwunderlich, wenn man bedenkt wie “klein” die Auswahl an Android-Geräten vor einem Jahr noch war.

Weltweit konnte der Smartphonemarkt nach den Zahlen von Canalys um 95 Prozent auf 80,9 Millionen Einheiten zulegen. Auch wenn Nokia auf dem US-Markt keine Rolle spielt, so kann Symbian weltweit mit nun noch 33 Prozent immer noch die Marktführerposition behaupten. Apple kommt auf einen weltweiten Marktanteil von 17 Prozent und RIM auf 15 Prozent. Android kommt mit seinen 20 Millionen Einheiten auf einen weltweiten Marktanteil von 25 Prozent. Windows Mobile kam im drittem Quartal weltweit nur noch auf einen Marktanteil von 3 Prozent. Mit dem Start von Windows Phone 7 dürfte man hier ein klein wenig Boden wieder gut machen.

Über Team

Nach oben