Neuigkeiten

Was ist Android? Eine Android Einführung

Android LogoWas ist Android?
Android ist ein Betriebssystem für mobile Geräte – zum Beispiel für Handys bzw. Smartphones, Tablet PCs und Netbooks. Es basiert auf Linux. Die Entwicklung wurde maßgeblich von Google gestartet und vorangetrieben. Die Entwicklung von Android wurde von Google im November 2007 bekannt gegeben – neben Google waren daran 33 weitere Mitglieder der Open Handset Alliance beteiligt. Android ist freie Software und steht unter der Apache-Lizenz 2.0. Der Programmcode ist so für jeden einsehbar. Gerätehersteller müssen für die Nutzung von Android keine Lizenzgebühren bezahlen. Der kleine Roboter links oben ist das Android-Logo.

Android Applikationen
Jeder Entwickler kann für Android-Geräte Applikationen programmieren und in den Android Market einstellen. Dort ist die Applikation dann kostenlos oder gegen einen gerinen Obulus zu haben. Die Preise für kostenpflichtige Applikationen starten unter einem Euro und nur sehr wenige Applikationen kosten mehr als 5,- Euro. Neben vielen Spielen finden sich im Android Market auch viele nützliche Applikationen, zum Beispiel Twitter und Facebook-Applikationen. Im Android Market finden sich heute fast 20.000 Applikationen. Monatlich kommen etwa 3.500 neu hinzu. Exemplarisch hier 3 Screenshots der Google Maps Apps:
Android Apps: Google Maps
Mehr als nur ein Landkartenersatz. Dank GPS ist man immer über seinen aktuellen Standort im Bild und kann zum Beispiel nach Geschäften oder Restaurants in der Nähe suchen. Außerdem kann man sich Routen zwischen Standorten fürs Auto oder als Fußgänger anzeigen lassen.

Android-Konkurrenz
Hier ist als erstes das iPhone OS zu nennen. Apple hat mit dem Iphone eine Revolution auf dem Handymarkt gestartet und Android folgt auf diesen Spuren. Als Weltmarktführer ist natürlich auch Nokia mit den Betriebssystem Symbian und Maemo zu nennen. Dort hat man den Startschuß einer neuen Generation von Smartphones allerdings verschlafen und ist nun erst einmal mit der Aufholjagd beschäftigt. Weitere Konkurrenten sind Windows Mobile und Blackberry.

Motorola Milestone Heute verfügbare Android-Geräte
Bisher wurde Android insbesondere als Betriebssystem für Smartphones genutzt. Außerdem kommt es auf Tablet PCs zum Einsatz. Als erstes Android-basiertes Gerät kam am 22. Oktober 2008 das HTC Dream in den USA unter dem Namen T-Mobile G1 auf den Markt. In Deutschland sind heute 7 Smartphones auf Basis von Android veröffentlicht worden: T-Mobile G1 (HTC Dream), T-Mobile G2 Touch (HTC Hero), HTC Tattoo, Samsung Galaxy, T-Mobile Pulse (Huawei 8220) und das Motorola Milestone (links im Bild). Eine Gemeinsamkeit aller 7 Smartphones ist, dass sie über einen großen Touchscreen verfügen. Einige haben zusätzlich noch eine Schiebetastatur. Eine ausführlichere Zusammenstellung dieser 7 Smartphones findet sich hier: Alle in Deutschland erhältlichen Android-Handys.

Android 2010
Das Android-Betriebssystem wird fortlaufend weiterentwickelt. Zuletzt wurde die Version 2.0.1 veröffentlicht. Für Anfang 2010 wird die Version 2.1 erwartet. Bereits ausgelieferte Geräte können auch nachträglich auf eine neue Version aktualisiert werden. Allerdings erfordert dies unter Umständen jeweils Anpassungsmaßnahmen der Version auf Veränderungen die vom Smartphone-Hersteller an Android vorgenommen wurden. Weshalb man hier zum Teil auf den guten Willen des Herstellers angewiesen ist. Hier kommen natürlich auch wirtschaftliche Gesichtspunkte zum Tragen. So wurde in den USA kürzlich das Motorola Droid (in Deutschland als Milestone im Handel) auf Version 2.0.1 aktualisiert. Das Smartphone hat sich in den USA aber auch nahezu 1 Million mal verkauft und ist auch weiterhin ein Renner.

Für 2010 wird eine sehr große Anzahl neuer Android-Geräte von einer Vielzahl von Hersteller erwartet. Neben weiteren Tablet PCs und ersten Netbooks mit Android darf eine sehr deutlich zweistellige Anzahl Android-Handys erwartet werden. So will Acer alleine im erstem Halbjahr bis zu 6 Android-Smartphones auf den Markt bringen. HTC soll 5 Android-Handys für die erste Jahreshälfte in Planung haben. Auch von Samsung und Motorola werden einige neue Smartphones erwartet. Außerdem wird Sony Ericsson sein erstes Android-Handy auf den Markt bringen. Ebenso wollen Garmin und Asus mit dem Android-Nüvifone 2010 ihr erstes Android-Smartphone auf den Markt bringen.

Fazit
Wo immer auch der Weg von Android hinführen mag. Aktuell ist es ein schnell aufstrebendes Betriebssystem, dass ganz offensichtlich eine gute Zukunft vor sich hat. Neben weiteren Versions-Updates und vielen neuen Endgeräten, darf auch mit einer weiterhin stark wachsenden Anzahl Applikationen gerechnet werden, denn je mehr Android-Handys verkauft werden, je spannender wird die Plattform für Entwickler.

Über Team

Nach oben